ENTERTAINMENT
02/03/2018 12:10 CET

Herzogin Kate besucht Galerie in London – die Bilder beunruhigen ihre Fans

"Das ist sehr gefährlich."

  • Herzogin Kate ist im achten Monat schwanger 
  • Auf einem Foto ist sie in luftiger Bekleidung zu sehen – und bereitet ihren Fans deshalb Sorge

Es dauert nicht mehr lange, bis Herzogin Kate ihr drittes Kind zur Welt bringt. Schon im April wird der neue Adelsspross erwartet. Gerade jetzt sollte die Frau von Prinz William also besonders gut auf sich aufpassen. 

Doch neueste Bilder lassen nicht gerade auf viel Ruhe und Entspannung für Kate schließen. Sie zeigen Kate am Mittwochabend bei einem Besuch der Londoner Nationalgalerie.

Die Herzogin ist im Freien ziemlich luftig bekleidet, beachtet man die Außentemperaturen (Minus 1 Grad am Freitagvormittag), die derzeit in der englischen Hauptstadt herrschen. 

Das haben auch ihre Fans bemerkt und machen sich Sorgen um die Herzogin.

“Keinen Mantel für Kate Middleton im Schnee?”, fragt eine Twitter-Nutzerin. 

“Das ist sehr gefährlich in ihrer Verfassung”

Auch Royal-Fan Kristina schreibt auf Twitter: “Das sind wunderschöne Bilder von Catherine, aber wo ist ihr Mantel an einem verschneiten Winterabend?”

Eine weitere stört sich sogar noch an einem weiteren Detail des Outfits: “Sie trägt High Heels, in denen sie jederzeit hätte ausrutschen können bei dem Schnee und der Glätte. Das ist sehr gefährlich in ihrer Verfassung.

Wie weit der Weg von ihrem Wagen bis zu dem Eingang der Nationalgalerie war, ist nicht bekannt.

Wahrscheinlich ist es aber, dass die Herzogin keinen langen Spaziergang in der Eiseskälte zurücklegen musste – und keine Gefahr durch Kälte oder Stürze bestand.

Mehr zum Thema: Darum hält stets Prinz William und nicht Kate Sohn George an der Hand

(jg)