NACHRICHTEN
04/01/2018 11:35 CET | Aktualisiert 04/01/2018 14:34 CET

Auf B303: Lkw rast frontal in Auto mit Familie - Säugling stirbt

“Gerade wenn Kinder betroffen sind, bleiben die Bilder lange in unseren Köpfen.”

  • Auf der B303 kam es am Mittwoch zu einem schweren Verkehrsunfall
  • Mehrere Menschen wurden verletzt – ein Säugling starb in der Nacht 
  • Im Video oben seht ihr Aufnahmen vom Unfallort

Verkehrsunfall mit schlimmem Ausgang: Auf der B303 in Bayern ist ein 54-jähriger LKW-Fahrer offenbar aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn geraten und frontal in das Auto einer 29-Jährigen gekracht.

Beide Fahrzeuge wurden durch die Wucht des Aufpralls in den Straßengraben geschleudert. Die 29-jährige Fahrerin des Pkw und ihre beiden Kinder wurden schwer verletzt.

Die Kinder im Alter von 6 Monaten und zwei Jahren saßen in Kindersitzen auf der Rückbank. Der Säugling starb in der Nacht an seinen schlimmen Verletzungen. 

“Gerade wenn Kinder betroffen sind, bleiben die Bilder lange in unseren Köpfen”

“Gerade wenn Kinder betroffen sind, bleiben die Bilder lange in unseren Köpfen”, sagt André Kästel, Einsatzleiter der Feuerwehr. 

Wegen der Bergungsmaßnahmen musste die Unfallstelle für mehrere Stunden für den Verkehr gesperrt werden.