LIFE
06/12/2018 11:50 CET

Liebe zu dritt: Mann ist mit zwei Frauen zusammen – warum sie das mitmachen

"Wir schlafen gemeinsam mit ihm in einem Bett. Er ist in der Mitte."

  • Die eineiigen Zwillinge Lucy und Anna DeCinque aus Australien teilen sich alles.
  • Sie haben sogar denselben Partner.
  • Im Video oben erfahrt ihr, wie ihr Leben zu dritt aussieht.

Lucy und Anna DeCinque aus der australischen Stadt Perth verbringen fast jede Minute zusammen. Sie sind eineiige Zwillinge und haben in einer TV-Show in Japan sogar den Titel “Most Identical Twins” gewonnen.

Dafür haben die beiden 33-Jährigen auch viel unternommen: Sie haben sich diversen Schönheitsoperationenunterzogen, für die sie insgesamt mehr als 160.000 Euro ausgegeben haben.

Zudem tragen sie die gleiche Kleidung und essen jeden Tag exakt das gleiche, um eine identische Kalorienzufuhr zu garantieren.

Zwillinge: “Umso älter wir wurden, umso extremer versuchten wir, uns ähnlich zu sehen”

“Wir haben schon früh angefangen, uns gleich zu kleiden. Umso älter wir wurden, umso extremer versuchten wir, uns ähnlich zu sehen”, erzählen die beiden in einem Youtube-Video.

Ihr identisches Aussehen ziehe allerdings viele Blicke auf sich. Menschen würden sie schnell verurteilen, erklärt Lucy.

“Ich denke, wir werden oft auf unser Aussehen reduziert. Wir als Barbies, mit großen Brüsten und den Schönheitsoperationen. (...) Wir lieben das aber alles nun mal.”

Zwillinge über bisherige Männer: “Sie wollten uns trennen. Sie wollten uns voneinander getrennt ausführen”

Was das Leben der Zwillinge deutlich erschwert hat, war die Partnersuche.

Denn: Viele Männer, mit denen sich die beiden getroffen hatten, haben offenbar nicht verstanden, dass sich die Zwillinge nicht trennen wollen.

Für die 33-Jährigen sei das ein großes Problem gewesen:

“Wir haben gleichzeitig verschiedene Männer getroffen. Doch es hat nicht geklappt, weil sie nicht verstanden haben, wie wir einander so nah sein können. Sie wollten uns trennen. Sie wollten uns voneinander getrennt ausführen. Das passte uns nicht. Wir wollen immer zusammen sein. Es wurde einfach zu schwer.”

Deshalb haben sich Lucy und Anna eine etwas unkonventionelle Lösung einfallen lassen: Die Zwillinge teilen sich nämlich denselben Partner.

Mit Ben Byrne seien sie seit sieben Jahren zusammen. Er verstehe die Zwillinge und hinterfrage ihre Verbindung nicht. Das hat einen besonderen Grund: Ben ist zweieiiger Zwilling und kann daher die Gefühlslage der beiden 33-Jährigen nachvollziehen.

Die Zwillinge wollen nun einen Schritt weitergehen

Die Zwillinge sagen:

Was wir an ihm lieben ist, dass er unsere Verbindung versteht. Um ehrlich zu sein, ist es für uns einfach, einen Partner zu teilen. Es ist so viel leichter. Wir schlafen gemeinsam mit ihm in einem Bett. Er ist in der Mitte. Er gibt Anna und mir einen Gute-Nacht-Kuss. Wenn wir einen Film sehen, hält er unsere Hände. Es gibt keine Eifersucht.”

Um das zu gewährleisten, habe Ben eine ausgeklügelte Technik: Wenn er zum Beispiel Anna küsst, dann küsst er Lucy gleich danach – damit die nicht eifersüchtig wird. Und er hält entweder beide Hände oder keine der beiden.

Für die Zwillinge könnte es nun einen Schritt weiter gehen: Wie mehrere Medien berichteten, unter anderem die “Bild”-Zeitung, wollen die Zwillinge bald auch Mütter werden.

Wie sie sich ihre Schwangerschaft vorstellen? Beide werden gleichzeitig schwanger und bekommen das Baby dann am gleichen Tag.

(chr)