ENTERTAINMENT
19/05/2018 18:40 CEST

"Let's Dance": Diese Schmuddel-Kommentare ließ Juror Llambi ab

"Ja, nimm sie!"

Florian Ebener via Getty Images
Konnte sich anzügliche Kommentar nicht verkneifen: Juror Joachim Llambi.
  • In der RTL-Show “Let’s Dance” ging es auch am Freitag wieder heiß her.
  • Juror Llambi konnte sich da den ein oder anderen flachen Kommentar nicht verkneifen.

Die Luft im Studio muss vor sexueller Spannung mal wieder elektrisiert gewesen sein, als Ekaterina Leonova und Massimo Sinató in der RTL-Tanzshow “Let’s Dance” am Freitagabend auf die Bühne traten.

Sinató wurde zunächst halbnackt ans Bett gefesselt, dann folgte ein erotisches Geräkel der beiden Tänzer – erst auf dem Bett, dann auf dem Boden.

Das hat nicht nur die Zuschauer in Wallungen versetzt, sondern offenbar auch den Juror Joachim Llambi.

“Du kommst auch gleich”

Wie die “Bild”-Zeitung berichtet, hat der 53-Jährige Sinató noch vor dem Auftritt gefragt, wo denn seine Frau Rebecca Mir sei. 

“Die kommt gleich”, sagte Sinató. Und Llambi meinte darauf: “Ja, du kommst auch gleich.” 

Während der erotischen Tanzeinlange schob Llambi dann noch hinterher: “Ja Massimo, nimm sie!”

Ekelig. 

Für Leonova und Sinató ist es möglicherweise nicht das letzte Mal, dass sie sich Llaambis Macho-Sprüche anhören müssen. Denn statt ihnen mussten Thomas Hermanns und Regina Luca die Show verlassen.

(jg)