NACHRICHTEN
21/06/2018 21:54 CEST | Aktualisiert 21/06/2018 23:20 CEST

"Er sollte das nicht zelebrieren": ZDF-Mann geht Frankreich-Star Mbappé live im TV an

"Alle haben es schon mitbekommen – außer er."

  • Der französische Stürmer Kylian Mbappé hat beim Spiel gegen Peru mit einer unsportlichen Geste für Aufsehen gesorgt.
  • Mbappé schlenderte bei seiner Auswechslung seelenruhig vom Platz – ohne auf die Zeit zu achten.
  • Oben im Video: ZDF-Kommenator geht Frankreich-Star Mbappé live im TV an.

Die französische Nationalmannschaft hat am Donnerstagabend ihr zweites WM-Spiel gegen Peru gewonnen und steht damit bereits vorzeitig im Achtelfinale. eine Szene allerdings missfiel dem Kommentator, der das Spiel für das ZDF begleitete.

Als Frankreich-Star Kylian Mbappé in der 75. Minute ausgewechselt werden soll, geht ihn ZDF-Kommentator Oliver Schmidt live im TV harsch an.

“Alle haben es schon mitbekommen – außer er”

Wie der Torschütze zum 1:0 bei seiner Auswechslung vom Platz schlurft, scheint Schmidt ganz und gar nicht zu gefallen:

“Das ist nicht sehr sportlich von Mbappé. Alle haben es schon mitbekommen – außer er. Er sollte das nicht zelebrieren.”

Als Mbappé dann mit Ousmane Dembélé vom FC Barcelona abgeklatscht hat und zur Bank geht, fordert Schmidt:

“Ganz ehrlich, ich fände es ganz schön – unabhängig davon, wen es trifft – das mit Gelb zu bestrafen.”

“Alle anders sozialisiert”

Der ZDF-Kommentator erklärt:

“Ich weiß, dass die Profis da leider alle anders sozialisiert sind. Das machen dann aber gerne alle Kinder in allen Altersstufen nach. In anderen Sportarten gibt es das in diesem Ausmaß nicht. Sehr schade, vor allem auf einer solchen Bühne wie der Weltmeisterschaft. Das gehört sich nicht.”

Auch in den Sozialen Netzwerken kritisieren Fans den Stürmer der Franzosen für sein Verhalten:

Frankreich übersteht anschließend eine packende Schlussphase gegen anstürmende Peruaner. Endstand: 1:0. Mbappés Team steht im WM-Achtelfinale, die Südamerikaner sind ausgeschieden.

(sk)