ENTERTAINMENT
10/07/2018 17:57 CEST

Leibarzt: Michael Jacksons Vater kastrierte Sänger – mit kruder Methode

"Joe Jackson war einer der schlimmsten Väter."

  • Der Vater vom Michael Jackson, Joseph Jackson, ist vor wenigen Wochen verstorben.
  • Der ehemalige Leibarzt von Michael, Conrad Murray, erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den Verstorbenen.
  • Oben im Video: Dokumentation enthüllt, wie Michael Jackson ohne Schönheitsoperationen ausgesehen hätte. 

Joseph Jackson, der Vater von Michael Jackson, ist vor zwei Wochen im Alter von 89 Jahren verstorben. Es war bekannt, dass der “King of Pop” keine besonders gute Beziehung zu seinem Vater hatte.

Der ehemalige Leibarzt des Sängers, Conrad Murray, erhebt nun schwere Vorwürfe gegen den Vater, die die schlechte Beziehung nochmals verdeutlichen sollen.

► Murray behauptet, dass Joseph Jackson seinen Sohn misshandelt und sogar chemisch kastriert haben soll. Und das nur, damit er seine hohe Stimme beibehält. 

Die britische Zeitung “Mirror” zitiert den Leibarzt:

“Joe Jackson war einer der schlimmsten Väter in der Geschichte. Besonders Michael erfuhr Grausamkeiten durch seinen Vater. Die Tatsache, dass er in chemisch kastrierte, um die hohe Stimme aufrecht zu erhalten, ist einfach nur unbeschreiblich.”

Mehr zum Thema: Jahre nach Michael Jacksons Tod sind beklemmende Notizen aufgetaucht – er hatte große Angst

Murray behauptet, dass Vater Joseph seinem Sohn im Alter von 12 Jahren Hormonspritzen verabreicht habe.

► Eigentlich sollten die Spritzen nur die Akne von Michael Jackson heilen. Zusätzlich wurde aber auch eine Vertiefung seiner Stimme durch die Hormone verhindert. 

Der “King of Pop” hat sich zu Lebzeiten ebenfalls zu den Grausamkeiten seines Vaters geäußert. Beispielsweise sprach er 1993 mit Oprah Winfrey über den Missbrauch durch seinen Vater. 

So soll Joseph Jackson mit einem Gürtel in den Händen neben seinen Söhnen gesessen haben, als Michael und seine Brüder Lieder als Gruppe “The Jackson Five” einstudiert haben.

Die Zeitung zitiert Michael Jackson: 

“Wenn wir es nicht richtig gemacht haben, dann hat er uns bestraft. Und zwar so richtig.”

► Ob die Behauptung der chemischen Kastration von Murray wahr ist, konnte bis jetzt noch nicht geklärt werden. 

Mehr zum Thema: Magazin behauptet – Michael Jacksons Sarg ist leer - das soll mit seinem Körper passiert sein

(ame)