BLOG
05/10/2018 15:40 CEST | Aktualisiert 05/10/2018 15:40 CEST

Lebe Deinen Traum – Vom Tellerwäscher zum Sternekoch

© Copyright Karl-Heinz Hänel
René Mammen 32.Schleswig-Holstein Gourmetfestival

Schleswig-Holstein zelebriert wieder mal sein Gourmet Festival, nun schon seit 32 Jahren.

© Copyright Karl-Heinz Hänel
Es brodelt in der Küche des 32.Schleswig-Holstein Gourmetfestival

15 Betriebe aus allen Teilen des nördlichsten Bundeslandes sind in diesem Jahr dabei und sorgen somit für neue Impulse. So bewertete der Michelin Guide 2018 in Schleswig-Holstein drei Restaurants mit 2-Sternen und zehn mit einem Stern. Die Grundidee ist dabei geblieben, dem kulinarischen Leben zwischen Ahrensburg und Sylt frischen Wind einzuhauchen und den kulinarischen Horizont durch die Trendküchen Europas zu erweitern.

© Copyright Karl-Heinz Hänel
in Action: René Mammen 32.Schleswig-Holstein Gourmetfestival

So erleben wir bereits zum dritten Mal den dänischen Sternekoch René Mammen, der im “weltbesten” Restaurant NOMA seine Erfahrungen sammelte. Durch Fleiß etablierte und arbeitete er sich hoch vom Tellerwäscher zum Sternekoch. Führt zusammen mit Seiner Frau das Restaurant “Substans” in Aarhus.

© Copyright Karl-Heinz Hänel
in Action: René Mammen 32. Schleswig-Holstein Gourmetfestival

“simple cooking is easy”. Er beweist kreatives Aromen-Gespür bei seinen mutigen Kompositionen, die stets im regionalen Kontext stehen. In seinem Genusstempel ”Substans”, den er gemeinsam mit seiner Frau Louise betreibt, verfolgt er ein streng-ökologisches Konzept.

© Copyright Karl-Heinz Hänel
Blüten & Kräuter für's Schleswig-Holstein Gourmetfestival

Seine Zutaten pflückt und sammelt der Naturliebhaber in Wäldern und von Wiesen und kocht Gemüse und Früchte frisch ein, um sie zu jeder Jahreszeit für seine Küche nutzen zu können.

© Copyright Karl-Heinz Hänel
Blüten & Kräuter für's Schleswig-Holstein Gourmetfestival

Seine konsequente Linie kommt sowohl bei Gästen als auch Restaurantkritikern positiv an.

© Copyright Karl-Heinz Hänel
Blüten & Kräuter für's Schleswig-Holstein Gourmetfestival

Seit 2016 leuchtet ein Michelin-Stern über dem Restaurant ”Substans”.

© Copyright Karl-Heinz Hänel
Heilbutt mit in Kräuter-Kaviar-Buttermilch & Pastinaken

Das Rezept für seine Sterneküche? „Eine gewisse Portion Fantasie und natürlich gutes Handwerk.”

© Copyright Karl-Heinz Hänel
Heilbutt mit in Kräuter-Kaviar-Buttermilch & Pastinaken

Zur Auftaktgala des 32. Schleswig-Holstein Gourmet Festivals: Heilbutt mit in Kräuter-Kaviar-Buttermilch & Pastinaken. Seinen Heilbut bereichert René Mammen optisch, wie kulinarisch durch den Queller, eine bevorzugt auf Salzwiesen vorkommende grüne Pflanze , die jüngst in der Kochszene hipp ist.

© Copyright Karl-Heinz Hänel
Sein Dessert: bestehend aus roten Beeren, Pflaumenstein, Rosenhippe, Haselnuss

Sein Dessert des Abends: bestehend aus roten  Beeren, Pflaumenstein, Rosenhippe, Haselnuss.

Lesen Sie auch in der HuffPo: Kochen kann ein wahnsinnig schöner Beruf sein.

Mehr zu René Mammen und die ganze Geschichte im Blog.liebhaberreisen.de

Copyrights Text: Marion Ammann, Fotos: Karl-Heinz Hänel, Event: 32.SHGF

Berufe, Koch, René Mammen, Karriere, Kulinarik, Sternekoch, Sterneküche, Gastronomie, Gourmet, Lifestyle