NACHRICHTEN
16/12/2017 14:06 CET | Aktualisiert 16/12/2017 16:43 CET

Wetter am Wochenende: Hier könnte es am 3. Advent schneien

Mütze und Handschuhe nicht vergessen.

  • Das Wetter am Wochenende ist unbeständig
  • Es wird aber viel Schnee geben
  • Im Video oben seht ihr, wo ihr euch auf Schneegestöber einstellen muss

Das Wochenend-Wetter wird abwechslungsreich: Sonnenschein und dicke Wolken lösen sich immer wieder ab, in tieferen Lagen kann mit Schneeschauern gerechnet werden.

Auf dem Brocken im Harz liegen schon jetzt fast eineinhalb Meter Schnee, so viel lag Mitte Dezember zuletzt vor 36 Jahren.

Dabei bleibt es aber nicht, Nachschub ist in Sicht. Im Westen und Nordwesten der Mittelgebirge kommt es zu Niederschlägen. Über 200 Meter kann es schneien. Kurze Graupelgewitter sind ebenfalls wahrscheinlich.

Neuschnee fällt vor allem in exponierten Staulagen, hier bis zu zehn Zentimeter. Auf den Straßen ist also Vorsicht geboten, ihr müsst mit Straßenglätte und Matsch rechnen.

Im Norden wird es etwas lockerer mit Höchstwerten von 0 bis 5 Grad. Ab 500 Metern Höhe ist teilweise aber sogar mit Dauerfrost zu rechnen.

Am Sonntag klingen die Schauer teilweise ab. Über den Alpen hält der Schneefall allerdings an mit bis zu 15 Zentimetern Neuschnee. In der Nacht gehen die Temperaturen auf -5 Grad zurück.