POLITIK
13/03/2018 09:05 CET | Aktualisiert 13/03/2018 11:04 CET

Klaas entlockt Anne Will, wie sich Politiker verhalten, wenn Kameras aus sind

"Wir haben uns noch bis zum Taxi gestritten."

Pro7
Anne Will bei Klaas Heufer-Umlauf.
  • In der neuen Show von Klaas Heufer-Umlauf verrät Anne Will viel über den Alltag einer Polit-Talk-Moderatorin
  • Auch nach der Sendung gehe der Streit manchmal weiter, sagt sie

Für Moderator Klaas Heufer-Umlauf war es die Premiere: Seit Montagabend läuft seine “Late Night Berlin” auf ProSieben. Zum Start der Late-Night-Show hatte sich der Klamauk-Kollege von Joko Winterscheidt einen besonderen Gast eingeladen: die ARD-Polit-Talk-Moderatorin Anne Will.

Der wollte Heufer-Umlauf einiges entlocken – und startete provokant: “Ist deine Achtung vor Politikern in den Jahren gestiegen oder gesunken?”

Will – ganz der Profi – ließ sich nicht auf die suggestive Provokation ein: “Gestiegen. Eindeutig gestiegen.” Politiker hätten einen “unwahrscheinlich verantwortungsvollen Job”, sie stünden ständig unter Druck.

Auch an ihrer eigenen Sendung lasse sich das festmachen. “Das ist schon Druck, dass du in 60 Minuten, angefeuert durch mich, durch alle anderen, die da sitzen, deine Punkte machst, die dir vorgenommen hast.” Durch nur einen blöden Satz könne sich ein Politiker da schwer schaden, betont Will.

“Spürst du manchmal einen Hass?”

Heufer-Umlauf wollte die diplomatische Antwort seiner ARD-Kollegin nicht gelten lassen. “Wenn du schon genau weißt, da kommt dieses Schlitzohr, das meine Fragen eh nicht beantworten will. (...) Und der kommt da rein und du siehst ihn schon. Hast du dann manchmal so einen Hass auf den?”

►  Will lächelte breit. “Natürlich”, wollte sie anfangen. Dem ProSieben-Moderator reichte das. “Natürlich”, wiederholte er, als sei das die ganze Antwort seines Gastes gewesen.

Pro7
Heufer-Umlauf und Will.

Doch Will ließ sich nicht beirren. “Mir sind Gäste sympathischer oder weniger sympathisch. Aber darum geht es ja gar nicht”, erklärte Will. Hass kenne sie gar nicht.

“Wir haben uns noch bis zum Taxi gestritten”

Dann wurde es spannend. Heufer-Umlauf wollte von Will wissen, wie es nach ihrer Sendung weitergeht, wenn die Kameras aus sind. Wie die Politiker, die sich 60 Minuten lang rigoros gezofft hätten, dann miteinander umgehen.

“Man hat wirklich das Gefühl, die gehen gleich aufeinander los. Wie ist das danach?”, fragte Heufer-Umlauf.

►  Will berichtete: “Also wir gehen schon relativ schnell wieder raus.” Es werde dann auch teilweise weiter gestritten. “Ja, das gibt es.”

Heufer-Umlauf hakte nach: “Oder wie beim Wrestling. Dann wird High-Five gemacht: Da wird gestritten, ‘Du weißt ja, wie das ist. Aber privat mag ich dich.’”

►  Die ARD-Moderatorin sagt: “Ja, das gibt es auch.” Die Politiker seien alle Profis.

►  Wenn es aber um ein Thema gehe, bei denen die Gäste ein “echtes Anliegen” hätten, “dann geht es weiter” nach der Sendung. “Dann geht es so: ‘Sie haben mich missverstanden an der Stelle’. Oder: ‘Sie haben mich absichtlich missverstanden’.”

Zu Heufer-Umlauf sagte Will: “Du weißt das doch.” Auch der ProSieben-Entertainer war in der ARD-Talksendung einmal zu Gast. Der erinnerte sich dann auch: “Ich hab’ mich mit Daniel Bahr noch bis zum Taxi gestritten.” 

(ll)