BLOG
08/02/2018 14:08 CET | Aktualisiert 08/02/2018 14:08 CET

Lanzarote: 7 Gründe, warum wir jetzt, im Winter, reif für die Insel sind

N. Luck

Mildes Klima, klares Wasser, tolle Strände, bizarre Landschaften: Die Vulkaninsel Lanzarote bietet, wovon wir Deutsche während des Winters nur träumen können. Warum also hier bleiben, wenn wir auch dort sein könnten? 7 Gründe, warum wir so bald wie möglich auf die wunderbare Kanareninsel fliegen sollten.

1. Die Vulkaninsel bietet das beste Kontrastprogramm zum Winter in Deutschland: Während in Deutschland der kalte Wind Finger und Nasen gefrieren lässt, pustet er die Surfer auf Lanzarote auf ihren Brettern über beste Wellen. Es ist einfach herrlich, unter der Sonne der Kanaren tollste Natur zu erleben, während es daheim dunkel ist und man auf die wärmere Jahreszeit wartet – auf der Feuerinsel im Atlantik ist nämlich immer Frühling.

2. Überhaupt, die Vulkanlandschaft. Am besten erleben Touristen sie bei einem Besuch des Nationalparks Timanfaya, der mitten auf dem mit 167 Quadratkilometern Fläche weltgrößten Lavafeld liegt. Die Farben der Landschaft, die eher auf fernen Planeten vermutet werden könnten, reichen von Rot über Braun hin zu Schwarz.

3. Der Architekt César Manrique hat unbeschreibliche Kunstwerke auf der Insel geschaffen: etwa sein Wohnhaus, das teilweise unterirdisch in Lavablasen errichtet ist. Die Verbindung von Natur und Kunst war seine Mission.

4. Manrique hat auch Mirador del Rio geschaffen, einen spektakulären Aussichtspunkt in 475 Metern Höhe. Durch zwei große Glasfenster, die von außen wie Späher-Augen aussehen, haben Touristen einen atemberaubenden Blick auf die Insel La Graciosa. Wer die Weihnachtsserie “Timm Thaler” Ende der siebziger Jahre oder in einer Wiederholung gesehen hat, hat vielleicht ein Déjà-vu: Der steinreiche Baron aus der Serie residierte in diesem komplett in die Natur integrierten Gebäude.

N. Luck

5. Die Insel ist zudem ein Traum für Sportler – etwa für Radfahrer und Surfer. Auch eins der weltweit führenden Sporthotels, der Club La Santa, ist dort zu finden: Mehr als 40 Sportarten werden im Viersterne-Komplex angeboten. Auch Tennisspielerin Angelique Kerber trainierte dort vor wenigen Wochen, woraufhin sie sich prompt ins Halbfinale der Australian Open gespielt hat.

6. Doch auch für weniger aktive Urlauber ist die Insel ein Traum: Es gibt Strände für jeden Geschmack, schwarze, sandige, steinige. Für Familien besonders empfehlenswert sind die Playas de Papagayo.

7. Dafür, dass Lanzarote eine völlig andere Welt bietet, ist der Flug nicht lang: Rund fünf Stunden dauert es von Deutschland zur Insel.