ENTERTAINMENT
16/08/2018 10:58 CEST | Aktualisiert 17/08/2018 12:45 CEST

Lady Di hatte geheimes Hochzeitskleid: Designer verraten, wie es aussah

Prinzessin Dianas Designer hatten es ohne ihr Wissen angefertigt.

  • Das Hochzeitskleid von Lady Diana ist möglicherweise eines der spektakulärsten königlichen Kleider.
  • Die Designer des Hochzeitskleides verrieten jetzt, dass sie Lady Di ein zweites Kleid schneiderten – von dem die Prinzessin nichts wusste. 
  • Oben im Video seht ihr ein Detail an Prinzessin Dianas Hochzeitskleid, das kaum einer mitbekommen hat.

Bis heute gilt es als eines der berühmtesten königlichen Hochzeitskleider: Das Kleid, das Lady Diana 1981 bei ihrer Hochzeit mit Prinz Charles trug.

Vor der Hochzeit versteckten die britischen Designer David und Elizabeth Emanuel das Kleid regelrecht.

► Niemand sollte vor dem großen Tag einen Blick auf das Kleid erhaschen. Die Designer zerrissen sogar Skizzen davon.

Wie britische Medien berichten, sollen die Designer sogar ein zweites Hochzeitskleid für Lady Di angefertigt haben.

Der Grund: Es sollte eine Reserve geben.

Wäre ein Bild des ursprünglichen Kleides von Prinzessin Diana an die Öffentlichkeit geraten, hätte die damals 20-Jährige auf das zweite Kleid zurückgreifen können.

Mehr zum Thema Lady-Di: Lady-Di-Butler: Kurz vor Dianas Tod nannte ihre Mutter sie eine “Hure”

► Diana selbst soll von diesem Kleid allerdings nichts gewusst haben.

In einem Interview mit der britischen Frauenzeitschrift “Marie Claire” sagte Designer David: 

“Diana hat das Kleid nie anprobiert und wir haben kein einziges Mal mit ihr darüber gesprochen.”

► Wie die Zeitschrift schreibt, soll das Reserve-Kleid weitaus schlichter gewesen sein als das wahre Hochzeitskleid. 

Die beiden Kleider bestanden aus demselben elfenbeinfarbenen Stoff und hatten ähnliche Rüschen am Halsbereich. Das geheime Kleid hatte keine Spitzen-Verzierungen.

Mehr zum Thema Lady Di: Prinzessin Diana war traumatisiert von einem Satz, den Charles kurz vor ihrer Hochzeit sagte

Die mehr als 10.000 Perlmutt-Perlen und Pailletten waren ebenfalls nicht auf dem zweiten Kleid aufgenäht und auch die fast acht Meter lange Schleppe fehlte.

Eine Reserve für Lady Di

Laut den Designern hätten die Perlen und Pailletten in letzter Minute noch hinzugefügt werden können.

Mehr zum Thema Royals: “Seine Hände waren überall” – Doku enthüllt intime Details darüber, wie Charles und Diana sich näher kamen

► Das Reserve-Kleid wurde nie fertiggestellt und Lady Di soll es niemals gesehen haben.

Designer David sagte: 

“Wir wollten sichergehen, dass wir eine Reserve haben. Es war vor allem für unsere eigene Ruhe.”

Das ursprüngliche Kleid von Prinzessin Diana konnte bis zu ihrem Hochzeitstag geheim gehalten werden. Es gab also keine Verwendung für das geheime Kleid. 

Mehr zum Thema Lady Di: Tonbandaufnahmen enthüllen: Mit diesem Satz von Prinz Charles hatte Lady Di jahrelang zu kämpfen

(ame)