POLITIK
28/02/2018 12:39 CET

Kühnert offenbart, mit welchem AfD-Politiker er ein Bier trinken würde

Der junge SPD-Politiker glaubt, dass es ein "fürchterliches Gespräch" werden würde.

Wolfgang Rattay / Reuters
Trinkt auch gerne Wasser: Juso-Chef Kevin Kühnert. 
  • Das ARD-“Mittagsmagazin” hat den Juso-Chef Kevin Kühnert auf seiner NoGroko-Tour getroffen 
  • Die Journalisten stellten ihm eine heikle Frage: Mit wem aus der AfD würde der SPD-Mann ein Bier trinken gehen? 

Kevin Kühnert windet sich. Er weicht aus, spielt auf Zeit. Er seufzt, “um Gottes Willen”. Man merkt dem Juso-Chef an, dass er der ihm gestellten Frage am liebsten ausweichen würde. 

Und die ist natürlich auch eine für Kühnert besonders heikle.

“Mit welchem AfD-Politiker würden Sie gerne mal ein Bier trinken?”, hat ihn das “Mittagsmagazin” am Rande der NoGroKo-Tour des Jusos gefragt. 

Nach bangen Sekunden ringt sich Kühnert doch zu einer Antwort durch. 

Kühnert erwartet “fürchterliches Gespräch”

Kühnerts Auserwählter: der AfD-Vorsitzende Alexander Gauland

Nicht jedoch, weil der SPD-Politiker diesem viel zu sagen hätte – oder sich freuen würde, von Gauland viel gesagt zu bekommen. 

Mehr zum Thema: AfD-Chef Gauland gibt zu: Populismus ist für uns wichtiger als die Köpfe dahinter

Sondern “weil er in Potsdam wohnt, und dann wenigstens der Weg zu diesem fürchterlichen Gespräch nicht so weit ist wie zu anderen.”  

Kühnert verrät dem “Mittagsmagazin” in der Folge noch mehr über sich: 

► Er habe keine politischen Vorbilder und findet, man sollte “authentisch und ganz nah bei sich selbst” sein. 

► Wenn er nicht über Politik redet, spricht Kühnert gerne über Fußball

► Kühnert würde die SPD für keine andere Partei tauschen – und wenn er müsste, lieber parteilos sein. 

Jens Spahn oder Horst Seehofer? “Oh Gott, Horst Seehofer?” 

(ll)