ENTERTAINMENT
01/05/2018 18:03 CEST

Forscher sind begeistert: Hier zerlegen Krokodile und Haie einen Wal

Mahlzeit!

  • Meeresbiologen auf der ganzen Welt sprechen momentan über ein Video.
  • Es zeigt zwei Haie und ein Krokodil, wie sie gemeinsam einen Wal fressen. 

Die Sonne scheint, das Wasser ist blau und klar. Was ein Meeresbiologenteam in Australien aufgezeichnet hat, könnte ein neuer Bildschirmschoner sein. Wenn sich im Vordergrund nicht eine wilde Szene abspielen würde: 

Ein Salzwasserkrokodil und zwei Tigerhaie fressen gemeinsam an einem toten Wal. 

Wissenschaftler haben eine solche Situation zum ersten Mal beobachtet. Es ist nämlich weder normal, dass Krokodile Wale fressen, noch, dass zwei verschiedene Raubtiergattungen nebeneinander an einer Beute nagen. 

Das Krokodil war vier Meter lang 

Da der Wal riesig ist, erkennt man die Dimensionen der Tiere im Video kaum: Das Krokodil war ganze vier Meter lang, die Haie jeweils drei Meter. 

Wie Austin Gallagher, Chef einer Haischutzorganisation aus Washington D.C. berichtet, sei das Phänomen leicht zu erklären, dadurch aber nicht minder interessant. In einem Interview mit dem Wissensmagazin “National Geographic” sagt er, dass ein 20-Tonnen-schwerer Wal schlicht und einfach genug Fleisch für alle liefern könne. 

Die Koexistenz gefährlicher Raubtiere ist möglich 

Gibt es keine Futterknappheit, können auch gefährliche Raubtiere wie Krokodile und Haie friedlich koexistieren. 

Trotzdem sei diese Beobachtung wahnsinnig selten und wahrscheinlich die erste Videoaufzeichnung ihrer Art.

Gallagher meint, dass biologische Forschung extrem viel mit mathematischen Modellen, Laborexperimenten und gehobenen Statistiken zu tun hat. Aber manchmal braucht es eben, wie in diesem Fall, ein wenig Glück. 

(ame)