NACHRICHTEN
22/08/2018 16:39 CEST | Aktualisiert 22/08/2018 18:26 CEST

Krokodil will Gnu fressen – dann greifen zwei Nilpferde ein

Sie retteten dem Gnu das Leben.

  • Ein Krokodil hatte es im Kruger-Nationalpark in Südafrika auf ein Gnu abgesehen. 
  • Doch dann mischten sich zwei Nilpferde ein, die das Krokodil in die Flucht schlugen.
  • Die Rettungstat seht ihr oben im Video. 

Ein Krokodil war auf seiner Beutejagd im südafrikanischen Kruger-Nationalpark fündig geworden und wollte ein Gnu verspeisen. Das Raubtier setzte zum Angriff an und biss das Gnu ins Bein. Verzweifelt versuchte sich der Vierbeiner loszureißen.  

Videoaufnahmen zeigen, dass zwei Nilpferde die Szenerie beobachteten – und irgendwann ins Geschehen eingriffen.

Nilpferde schlagen Krokodil in die Flucht

Touristen haben den Kampf der Tiere gefilmt. Das Video oben zeigt, wie sich die beiden Flusspferde dem Krokodil näherten.

Das Reptil tauchte daraufhin ab und verschwand. So konnte das Gnu verletzt entkommen.

(ujo)