ENTERTAINMENT
12/07/2018 07:03 CEST | Aktualisiert 12/07/2018 08:55 CEST

"Skandal": Pocher frotzelt über Jubel der Kroaten nach Halbfinale

Oliver Pocher fragt, wie ein Schiedsrichter sowas übersehen kann.

  • Kroatien hat sich mit 2:1 gegen England ins Finale der Fußballweltmeisterschaft gekickt.
  • Und wieder mal wird über die Schiedsrichter diskutiert. Zumindest im Scherz.

Was haben Experten bei der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland nicht schon für Pannen bei den Schiedsrichter bekrittelt. Krasse Fehler, Fehler und Fehlerchen.

Und jetzt also wieder, im Spiel Kroatien gegen England am Mittwochabend. 

Da waren doch die englischen Offensivspieler eigentlich ganz gut, hängten ihre Gegner ab, fast hätte sich das auch nach einer halben Stunde gelohnt, der zweite Treffer war nah.

Und dann pfiff Schiedsrichter Cüneyt Cakir Abseits. Und hätte das bei einem Tor mit Hilfe des Videoassistenten vermutlich doch zurückgenommen. Am Ende aber: keine Chance, kein Treffer für England. 

Egal, jetzt ist es, wie es ist. Und Comedian Oliver Pocher hat sowieso eine noch viel größere Sauerei aufgedeckt. Ein krasses Foul der Kroaten:

Wie die einen Zivilisten, genauer ihren Trainer Zlatko Dalic angingen ... das hätte eine rote Karte verdient, findet Pocher.

Mancher im Netz hofft da glatt, dass Frankreich die WM gewinnen möge. Ist ja keine Spielweise, sowas.

(jg)