NACHRICHTEN
14/06/2018 11:51 CEST | Aktualisiert 14/06/2018 17:43 CEST

Paderborner hat kein Ticket dabei und packt Penis vorm Kontrolleur aus

Später zeigte er auch den Polizisten auf der Wache sein bestes Stück.

Busà Photography via Getty Images
Ein Mann aus Paderborn hatte keinen gültigen Fahrschein dabei. (Symbolbild)
  • Ein Mann in Paderborn ist wegen Schwarzfahrens erwischt worden – und ließ plötzlich seine Hose herunter.
  • Als Polizeibeamte den Mann mit auf die Wache nahmen, packte er nochmals seinen Penis aus.

Ein 26-Jähriger ist bei einer Fahrkartenkontrolle unangenehm aufgefallen: Ein Kontrolleur erwischte den Mann in Paderborn am Montagmorgen beim Schwarzfahren. 

Doch die Reaktion des Mannes überraschte den Kontrolleur wohl noch viel mehr: Er ließ einfach seine Hose herunter und zeigte dem Mitarbeiter seinen Penis.

Um Anzeige zu erstatten, nahm der Kontrolleur den Passagier kurzerhand mit zur Polizeiwache nach Paderborn.

Wie die Polizei berichtete, reichte es dem 26-Jährigen offenbar nicht, seine Hose nur einmal fallenzulassen.

Wiederholungstat auf der Polizeiwache

Also wiederholte dieser seine Tat und entblößte sich nochmals vor den Augen der Polizisten und des Ordnungsmitarbeiters.

Gegen den Mann wird nun Strafanzeige wegen Schwarzfahrens und Exhibitionismus erstattet.

Bisher war der 26-Jährige nicht negativ aufgefallen.