NACHRICHTEN
18/08/2018 11:34 CEST | Aktualisiert 18/08/2018 12:12 CEST

Der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan ist tot

Top-News To Go.

JOEL SAGET via Getty Images

► Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist gestorben. Das teilten unter anderem die Vereinten Nationen auf ihrem Twitter-Account mit. Die Stifung von Annan bestätigte die Nachricht. Der Diplomat wurde 80 Jahre alt. 

► Annan war zwischen 1997 und 2006 Generalsekretär der Vereinten Nationen. Der ghanaische Diplomat erhielt 2001 gemeinsam mit der UN den Friedensnobelpreis.

► Laut einer Mitteilung seiner Familie verstarb Annan nach kurzer Krankheit am Samstagmorgen. 

Was ihr über Kofi Annan wissen müsst: 

Annan wurde am 8. April 1938 im späteren Ghana geboren. Seine Diplomatenkarriere begann 1962, 1996 wurde er schließlich zum siebten UN-Generalsekretär gewählt. Annan war der erste Politiker aus dem südlichen Teil Afrikas an der Spitze der Vereinten Nationen. 

Als Generalsekretär scheute er auch nicht den Konflikt mit den USA. Annan kritisierte die Invasion der Amerikaner 2003 im Irak, nannte den Einmarsch “illegal”. 

Nach seiner Pensionierung lebte er in seiner Wahlheimat, der Schweiz. Mit seiner Stiftung engagierte er sich weiter für den Frieden in der Welt. 

 So trauert die Welt um den großen Diplomaten: 

Die Nachricht vom Tod Annans sorgt für Trauer. Zahlreiche deutsche Politiker gedenken dem Diplomaten. 

Grünen-Politikerin Simone Peter schrieb etwa: “Ein großer Diplomat ist gegangen. Er wird fehlen.”

Die SPD-Politikerin Sawsan Chebli erinnerte sich in einem Tweet an ihre letzte Begegnung mit Annan: “Haben viel gelacht. Er wird uns fehlen.”