BLOG
13/03/2018 20:36 CET | Aktualisiert 13/03/2018 20:36 CET

Klagewelle wegen Dieselfahrverbot – Autokonzerne müssen mit heftigem Widerstand rechnen!

Bartolomiej Pietrzyk / shutterstock.com
Diesel Fahrverbote Dieselgate Abgasskandal widerruf Autokredit

Seit dem Urteil des Bundesverwaltungsgerichts droht den Autokonzernen eine Klagewelle. Viele Besitzer älterer Dieselfahrzeuge mit Euro 5 oder drunter fürchten, bald aus den Innenstädten ausgeschlossen zu werden. Der Unmut wächst. Doch eine Lösung ist in Aussicht – der Widerruf Autokredit.

Die Banken der großen Autokonzerne müssen sich warm anziehen. Bei fehlerhaften Widerrufsbelehrungen können Sie Ihr Fahrzeug nämlich schneller loswerden, als Sie denken.

Nutzen Sie den Widerrufsjoker und werden Sie Ihr Dieselauto kostengünstig los!

Der Widerruf Autokredit ist eine lukrative Lösung, um den drohenden Dieselfahrverboten zu entkommen. Dass die Fahrzeuge seit dem Urteil aus Leipzig drastisch an Wert verlieren, lässt diese Möglichkeit noch attraktiver werden. Besonders in den Fokus dürfte dabei mal wieder Volkswagen rücken. Schließlich hatten sich Zigtausende Besitzer mit Softwareupdates abspeisen lassen, die wegen der Fahrverbote nun nichts mehr nützen.

Nutzen Sie Ihre Chance beim Widerruf Autokredit: Haben Sie Ihren Diesel über einen Autokredit bei der

  • VW Bankengruppe (u.a. VW Bank, Audi Bank, Seat Bank)
  • der BMW Bank
  • der Mercedes Benz Bank
  • der Santander Consumer Bank
  • der Bank11

geleast oder finanziert? Dann sollten Sie jetzt nicht abwarten und Ihren Kredit umgehend prüfen lassen. Formfehler in den Belehrungen der entsprechenden Banken finden sich aktuell häufig. In der Folge können Sie den Vertrag widerrufen – man spricht von einem „ewigen Widerrufsrecht“. Das heißt, dass Ihr Vertrag vollständig aufgelöst und rückabgewickelt wird. Sie werden folglich so gestellt, als wäre der Vertrag nie zustande gekommen. Geben Sie Ihren Wagen einfach beim Händler ab und das Problem ist gelöst. Bereits gezahlte Raten sowie Zinsen werden ebenfalls erstattet. Einen Abzug gibt es ggfs. lediglich in Form einer Nutzungsentschädigung für gefahrene Kilometer.

Autokredit nach dem 10.06.2010 jetzt prüfen lassen!

In erster Linie sind Autokredite betroffen, die nach dem 10.06.2010 geschlossen wurden. Für Leasing- oder Kreditverträge, die nach dem 13.06.2014 stammen, entfällt sogar die oben erwähnte Nutzungsentschädigung. Im Endeffekt sind Sie also kostenfrei gefahren.

Urteile der Landgerichte Ellwangen und München I zeigen, dass die Rückabwicklung eine mehr als lukrative Lösung für betrogene und verärgerte Dieselfahrer ist.

Das Hammer-Urteil des Bundesverwaltungsgerichts erhöht den Druck auf die Autobanken immens. Tausende betrogene Dieselfahrer erwähnen den Klageweg – und das mit Recht. Mehr als 70 Städte in Deutschland planen wohl Fahrverbote. Der Widerruf Autokredit kann hier Abhilfe schaffen.

Millionen Fahrer der betroffenen Dieselfahrzeuge haben diesen geleast oder finanziert. Angesichts der aktuellen Situation rollen damit wohl ebenso viele Klagen auf die Konzerne zu.

Sind auch Sie von den Fahrverboten betroffen? Sie haben ein Dieselfahrzeug geleast oder finanziert? Dann profitieren Sie jetzt von den Fehlern Ihrer Bank.

Das müssen Sie jetzt tun, um der Dieselfall zu entkommen!

  1. Autokredit oder Leasing kostenfrei prüfen lassen
  2. Lassen Sie sich von unseren Experten auf den Gebieten des Kapital-, Bank- und Vertragsrechts zu Ihren Erfolgschancen und Risiken beraten
  3. Machen Sie gemeinsam mit uns Ihre Rechte gegenüber der finanzierenden Autobank geltend
  4. Geben Sie nach erfolgreicher Rückabwicklung Ihres Vertrages Ihren Diesel einfach beim Händler ab und kassieren Sie Zahlung und Raten zzgl. Zinsen