LIFE
26/12/2018 14:51 CET

Kinder-Hochzeit in Thailand: Eltern zwingen Zwillinge zur Ehe – der Grund ist bizarr

Die Kinder sollten möglichst schnell verheiratet werden.

  • In Thailand wurden zwei Zwillinge miteinander verheiratet.
  • Die Ehe ist nicht rechtskräftig – hat aber eine andere, besondere Bedeutung für die Eltern.

Der große Tag kam für ein Zwillingspärchen aus Thailand früher als erwartet: Nicht nur, dass der sechsjährige Guitar, wie er gerufen wird, und seine Schwester Kiwi vor Kurzem schon heiraten mussten – die Geschwister heirateten einander. 

Der Grund für die Hochzeit mag für viele Menschen bizarr klingen: Laut der buddhistischen Eltern waren die Kinder in ihren vergangenen Leben ein Liebespaar, dessen Geschichte noch kein Ende genommen hat. 

Mehr zum Thema: Dieser Hund wurde ohne Nase geboren – so geht es ihm heute

Bevor die Hochzeit stattfand, sagte der Vater von Guitar und Kiwi der “Daily Mail”:

“Wir müssen für die beiden Zwillinge miteinander verheiraten, damit sie die Probleme lösen können, die sie als Liebespaar hatten, bevor sie wiedergeboren wurden. Als Ehepaar werden sie gesunde und erfolgreiche Leben führen und nicht krank werden.”

Zur Hochzeit am Montag erschienen dutzende Gäste, darunter Familie, Freunde und Nachbarn. 

Die Hochzeit hat vor allem einen symbolischen Wert

Obwohl die Hochzeit entsprechend sämtlicher Traditionen stattfand, wie zum Beispiel dem Freikaufen der Braut für 200.000 Baht (knapp unter 5500 Euro), die der junge Bräutigam zahlen musste, ist die Ehe nicht rechtskräftig, sondern hat einen eher symbolischen Charakter.

So sagte die Mutter der Zwillige laut “Daily Mail”:

“Sie werden ihr Leben lang beste Freunde bleiben. Wenn sie älter sind, werden sie ihren eigenen Ehemann oder ihre eigene Ehefrau finden. Aber diese Zeremonie wird für immer eine wichtige Erinnerung bleiben.”

(ll)