ELTERN
01/08/2018 18:44 CEST

Katy Perry besucht 8-Jährige, die wegen Hirn-OP nicht zu Konzert durfte

Die Familie hat den Besuch bis zuletzt geheim gehalten.

• Katy Perry hat am Dienstag die achtjährige Grace Moores daheim besucht.

• Grace konnte nicht zum Konzert von Katy Perry in Adelaide, weil ihr kurz zuvor ein Hirntumor entfernt worden war.

Es ist ein Lichtblick in einer schweren Zeit für die achtjährige Grace Moores aus Adelaide: Vor kurzem wurde ihr ein Gehirntumor entfernt, deshalb verpasste sie ein Konzert des von ihr heißgeliebten Pop-Stars Katy Perry.

Doch Perry ließ das Mädchen nicht hängen: Deswegen besuchte sie Grace am Dienstag vor ihrem Konzert in Adelaide. Das berichtet der britische Nachrichtensender BBC.

Graces große Schwester, die 16-jährigen Tiana Moores, machte die berührende Geschichte ihrer kleinen Schwester auf Twitter öffentlich und suchte dort den Kontakt zu Katy Perry. 

Mehr zum Thema: “Bis dann, ihr Trottel”: Krebskrankes Kind schreibt eigenen Nachruf
 

Tianas Post wurde auf Twitter über 200.000 Mal geteilt. Schnell wurde Perrys Team auf Graces Schicksal aufmerksam und wandte sich am Montag an ihre große Schwester, um einen Überraschungsbesuch Perrys zu planen.

Moores Familie habe Perrys Besuch bis zuletzt vor ihrer jüngsten Tochter geheim gehalten.

“Katy kam mit ihren großen Autos zum Haus und es war wirklich unglaublich. Grace konnte es nicht glauben”, sagte Tiana Moores der BBC.

Zu allem Überfluss gab Perry ihrem Fan ein kleines Privatkonzert: Grace habe sich ihre drei Lieblingslieder wünschen dürfen.

In diesem Video seht ihr, wie Perry Graces Lieblingslieder in der Akustikversion für sie singt. 

 Katy Perry hinterließ Graces Schwester Tiana auch dieses witzige Selfie: 

 

Grace Moores sei seit ihrem dritten Lebensjahr Katy Perrys “größter Fan” und liebt deren Lieder vor allem wegen ihrer positiven Message, sagte Tiana zur BBC.

“Sie war die ganze Zeit wie verzaubert und einfach sprachlos.”