NACHRICHTEN
04/06/2018 11:34 CEST | Aktualisiert 04/06/2018 13:01 CEST

Karlsruhe: Mann überfällt Frau an Geldautomaten – die wehrt sich

"Gib mir dein Geld oder ich stech dich ab", soll der Mann gesagt haben.

vm via Getty Images
Bevor die Frau Geld abheben konnte, griff der Täter sie von hinten an. (Symbolbild)
  • Am Sonntagabend wurde eine Frau in Karlsruhe überfallen und mit einem Messer bedroht. 
  • Die Frau rannte dem Täter nach der Tat hinterher und konnte einen Teil der Beute zurück gewinnen. 

“Gib mir dein Geld oder ich stech dich ab”, soll der Mann einer jungen Frau gesagt haben. Die 22-Jährige wollte am Sonntag Abend Geld in einer Karlsruher Bankfiliale abheben, als der Mann sie von hinten anfiel. Das berichtete die Karlsruher Polizei in einer Pressemitteilung am Montag. 

Mehr zum Thema: Münster: Rentnerin bringt Müll raus – bei ihrer Rückkehr steht ein Fremder in der Wohnung

Die junge Frau habe ihren Geldbeutel und ihr Kellnerportemonnaie auf die Ablage vor dem Automaten gelegt, als der Täter sie im Vorraum der Filiale in den Schwitzkasten nahm und bedrohte. Doch statt auf das Abheben des Geldes zu warten, nahm er ihre zwei Geldbeutel und flüchtete.

Karlsruhe: Die mutige Frau verfolgt den Täter

Draußen schwang sich der Räuber auf sein Fahrrad und wollte flüchten, doch er hatte die Rechnung ohne die Frau gemacht. Denn diese sei dem Täter nach draußen gefolgt und habe ihn beim Wegfahren an Gepäckträger und Rucksack gepackt. 

► Als der Täter vom Fahrrad fiel, verlor er das Kellnerportemonnaie und ein Messer mit einer etwa zehn Zentimeter langen Klinge. Bevor er endgültig flüchtete, griff er sich noch das Messer, ließ den Geldbeutel aber liegen. 

Mehr zum Thema: Mann will auf Facebook mit seinem Geld protzen – doch alle schauen nur auf seinen Fuß

Die 22-Jährige blieb mit einer leichten Verletzung am Finger zurück. In dem erbeuteten Geldbeutel befanden sich 10 Euro und die persönlichen Papiere der jungen Frau. 

(ks)