ELTERN
19/03/2018 13:15 CET | Aktualisiert 19/03/2018 13:15 CET

Kaiserschnitt-Geburt: Frau zieht ihr Baby selbst aus dem Bauch

Sie wollte sich das Gefühl der Geburt nicht entgehen lassen.

  • Das Baby der Amerikanerin Emily Dial musste per Kaiserschnitt auf die Welt kommen
  • Dabei zog sie ihr Kind selbst aus ihrem eigenen Bauch

Egal, wie viel über die Geburt und das Kinderkriegen berichtet wird – jede Frau muss es einmal selbst erlebt haben, um diesen einzigartigen Moment nachempfinden zu können.

Bei einem Kaiserschnitt beklagen deshalb viele Frauen, dass ihnen dieses besondere Erlebnis genommen wird.

Mutter holt Kind aus dem eigenen Bauch

In den USA wollte sich die Hebamme Emily Dial dieses Gefühl der Geburt trotz Kaiserschnitt nicht entgehen lassen.

Daher habe sie nach langem Überlegen und Planen ihr eigenes Baby aus dem Bauch gezogen, wie aus einem Facebook-Post der Fotografin Sarah Hill hervorgeht.

Mehr zum Thema: Studie zeigt: Die Töchter von spätgebärenden Müttern haben eine Gemeinsamkeit

Hill sollte eigentlich die Geburt für Emily und ihren Mann Daniel festhalten – doch die Eigeninitiative der Mutter habe die Fotografin völlig überwältigt, wie sie auf Facebook schrieb:

“Das war bei weitem einer der unglaublichsten Tage meines Lebens. Meine erstaunliche Hebamme Emily Dial hatte heue nicht nur einen Kaiserschnitt, sondern sie zog das Baby selbst heraus!”

Hebamme will andere Frauen ermutigen

Die Ärzte unterstützen laut Hill die werdende Mutter dabei, Teil ihrer eigenen Geburt zu sein. Sie halfen ihr, das Kind aus dem eigenen Bauch zu ziehen.

► Für die werdende Mutter und Hebamme sei es einer der glücklichsten Momente ihres Lebens gewesen, wie sie dem Nachrichtenportal “Cafemom” mitteilte.

“Es war ein unglaubliches Gefühl, hinunter zu fassen, ihren Kopf zu fühlen, und dann langsam zu ertasten wie der Rest von ihr rauskam. Es war jedoch auch ein bisschen komisch, dass ich den Rest meines Bauches nicht spüren konnte”, erzählte Dial.

Doch hinter ihrem Wunsch, ihr eigenes Kind aus dem Bauch zu holen und dieses Ereignis fotografieren zu lassen, steckt noch mehr. Die Hebamme wolle damit anderen werdenden Müttern Mut machen, erklärte sie “Cafemom”.

Mehr zum Thema: Nach 4 Geburten: Mutter zeigt ihren Bauch und macht anderen Mut

“Auch, wenn andere Mütter ihre Babys nicht selbst aus dem Bauch ziehen können, sollen sie wissen, dass ein Kaiserschnitt genauso kraftvoll und freudenreich sein kann”, sagte Dial.

Sieben einzigartige Bilder

Die Fotografin hielt jeden einzelnen Schritt des Kaiserschnitts in erstaunlichen Bildern fest: “Es war wirklich eine Ehre, dort zu sein und die Geburt für sie und Daniel zu fotografieren”, erklärte Hill in ihrem Post.

► Hier ein Auszug aus den beeindruckenden Bildern:

 ► Mehr Bilder der Fotografin Sarah Hill gibt es hier.

(kap)