LIFE
23/08/2018 18:26 CEST | Aktualisiert 24/08/2018 07:33 CEST

Junge trägt bei Fototermin grünes T-Shirt – zu spät bemerkt er den Fehler

Und dabei wollte er an dem Tag besonders gut aussehen.

  • Der Siebtklässler hat beim Fototermin in seiner Schule ein grünes T-Shirt getragen.
  • Als er an der Fotokulisse ankam, bemerkte er, dass seine Kleiderwahl keine gute Idee war. 
  • Was schief gelaufen ist, seht ihr im Video oben.

Viele können sich sicher noch an die Aufregung erinnern, als in der Schule Fotos gemacht wurden. An dem Tag mussten die Haare und das Outfit besonders gut aussehen.

Diesen Gedanken hatte auch der Siebtklässler Carter Hutsell aus dem US-Bundesstaat Missouri. Gleich am ersten Tag nach den Sommerferien kam ein Fotograf in seine Schule.

Nicht die beste Kleiderwahl

Seine Mutter berichtete in einem Facebook-Post, dass er sich nach langem Überlegen für ein grünes T-Shirt entschieden hatte – das sollte er schnell bereuen.

Der Junge wusste nämlich nicht, dass der Hintergrund, vor dem die Fotos gemacht wurden, dieselbe Farbe haben würde wie sein Oberteil.

Denn: Die Fotos wurden vor einem Green-Screen gemacht.

Auf den Fotos war sein Körper verschwunden 

Das Ergebnis: Der Junge erschien auf den fertigen Fotos unsichtbar. Nur ein schwebender Kopf war zu sehen.

Seine Mutter fand die fertigen Bilder so lustig, dass sie diese auf Facebook veröffentlichte und die Geschichte ihres Sohnes teilte.

“Ich lache mich wirklich kaputt! Immerhin sind seine Haare und sein Lächeln perfekt!”, kommentierte die Mutter die Bilder.

(chr)