POLITIK
07/08/2018 16:40 CEST | Aktualisiert 08/08/2018 09:42 CEST

Erdogan kommt im September nach Deutschland – Termin bestätigt

Top-News To Go.

Anadolu Agency via Getty Images
Erdogan kommt nach Deutschland. 

► Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan kommt am 28. und 29. September zu einem Staatsbesuch nach Berlin. Das bestätigte das Bundespräsidialamt am Dienstag.

► Demnach wird Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Erdogan mit militärischen Ehren begrüßen. Am Abend des ersten Tages ist, entsprechend dem üblichen Zeremoniell, ein Staatsbankett vorgesehen. 

► Auch mit Kanzlerin Angela Merkel wird der türkische Präsident zusammentreffen. Über Einzelheiten des Programm werde derzeit noch “in enger Abstimmung” zwischen beiden Seiten gesprochen. 

Warum das Treffen mit Erdogan brisant ist: 

Die deutsch-türkischen Beziehungen sind nach wie vor angespannt. Der türkische Präsident besitzt auch in Deutschland aufgrund seinen autokratischen Kurses viele Kritiker. 

Grünen-Politiker Cem Özdemir hatte bereits vor einiger Zeit gegenüber den Zeitungen der Funke-Gruppe gesagt, Erdogan sei “kein normaler Präsident in einer Demokratie” und solle deshalb auch nicht so empfangen werden. 

Erdogan kommt auf Einladung von Bundespräsident Steinmeier. 

Um was es bei dem Treffen mit Erdogan gehen wird: 

Außenminister Heiko Maas (SPD) hatte schon vor einigen Tagen angekündigt, die Bundesregierung werde bei dem Besuch auch konfliktreiche Themen ansprechen, etwa die Lage inhaftierter deutscher Staatsbürger in der Türkei. Die kurdische Gemeinde in Berlin will vor dem Brandenburger Tor gegen Erdogan demonstrieren.