NACHRICHTEN
10/01/2019 15:50 CET | Aktualisiert 10/01/2019 17:28 CET

Ivanka Trump schickt Ehemann Geburtstagsgrüße – etwas geht schief

Sehr Geburtstag, Jared. Deine Ivanka.

The Washington Post via Getty Images
Ein allem Anschein nach glückliches und auf jeden Fall sehr reiches Paar: Ivanka Trump und Jared Kushner. 
  • Jared Kushner, Ivanka Trumps Ehemann und Donald Trumps Schwiegersohn wie Berater, hat Geburtstag. 
  • Seine Ehefrau wollte Kushner zu diesem Anlass auch bei Twitter herzliche Grüße zukommen lassen – das ging beim ersten Versuch aber schief. 

Ivanka Trump hat sich zurückgezogen. Die Präsidententochter, zu Beginn der Amtszeit ihres Vaters noch medial präsent, gibt nur noch selten Interviews oder öffentliche Auftritte. 

Das mag daran liegen, dass die Schlagzeilen über Ivanka Trump zuletzt negativ waren. Im Dezember kam heraus, dass die Tochter und Beraterin von Donald Trump für ihre Arbeit im Weißen Haus ihre private E-Mail-Adresse verwendete

So, wie es auch Trump-Konkurrentin Hillary Clinton getan hatte – wofür der jetzige US-Präsident die Demokratin einsperren wollte. Für Ivanka Trump hatte der Skandal bisher keine juristischen oder beruflichen Folgen. 

Aber zurückgezogen hat sich 37-Jährige eben. Wenn sie öffentlich aktiv wird, dann zumeist in den sozialen Medien. So wie am Donnerstag. 

Da wollte Trump ihrem Ehemann Jared Kushner alles Gute zum Geburtstag wünschen. Das klappte so halb. 

Ivanka Trump wünscht Kushner einen “sehr Geburtstag”

Das Foto, das Trump für den Geburtstagsgruß auswählte, war makellos. Kushner und sie, in feiner Kleidung vor waldigem Hintergrund, lächelnd, wie es nur Menschen können, die gelernt haben, für Fotografen auf Kommando zu lächeln. 

Schön. Romantisch. Auf Knopfdruck. 

Mehr zum Thema: Ex-Trump-Beraterin behauptet: Diese perversen Gedanken soll Trump über Ivanka haben

Bei den Grußworten ging dann aber etwas schief. “Ich wünsche meinem besten Freund und der Liebe meines Lebens einen sehr Geburtstag”, schrieb Trump. “Sehr Geburtstag” – da fehlte ein Wort. 

Screenshot

Ein kleiner Tipper, nicht schlimm. Aber in der perfekt inszenierten Welt der Trump-Tochter natürlich nicht hinzunehmen. Schnell wurde der Tweet korrigiert

Einen “sehr fröhlichen Geburtstag” wünschte Trump ihrem Ehemann nun. Gut zu wissen. 

(ll)