ENTERTAINMENT
10/06/2018 13:58 CEST | Aktualisiert 02/08/2018 10:08 CEST

“Schlimmste Nachricht”: Vanessa Mai spricht über Folgen des Bühnensturzes

"Ich kämpfe immer noch:"

  • Schlagersängerin Vanessa Mai hat im ZDF-“Fernsehgarten” offen über ihren derzeitigen Gesundheitszustand gesprochen.
  • Ende April war die Sängerin bei einer Probe von der Bühne gestürzt. 
  • Im Video oben seht ihr, wie sie über die Folgen ihres Bühnensturzes spricht.

“Ich habe immer noch damit zu kämpfen”: So offen sprach Schlagersängerin Vanessa Mai über ihren momentanen Gesundheitszustand im ZDF-“Fernsehgarten”.

Ende April verletzte sich die Sängerin schwer, nachdem sie bei einer Probe von der Bühne gestürzt war.

Sie landete wegen einer Rückenverletzung in einer Spezialklinik und musste einige Konzerte absagen. 

Wie die Sängerin in der ZDF-Sendung “Fernsehgarten” der Moderatorin Andrea Kiewel erzählte, macht ihr diese Rückenverletzung immer noch schwer zu schaffen.

“Für mich war das die schlimmste Nachricht, die ich je bekommen habe”

► Mai blieb ehrlich: “Ich muss da noch kämpfen. Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, es ist alles super.” 

Als die Moderatorin wissen wollte, ob die Sängerin immer noch Rückenprobleme habe, antwortete Mai: “Ich habe permanent Schmerzen. Der Arzt sagte: ‘Sie werden nie mehr so tanzen können, wie Sie es davor konnten.’”

► Sie betonte: Für mich war das die schlimmste Nachricht, die ich je bekommen habe. Aber ich werde nicht aufgeben.”

Schließlich habe Mai gelernt, dass Gesundheit das Wichtigste ist.

(ll)