BLOG
09/10/2018 15:25 CEST | Aktualisiert 09/10/2018 15:25 CEST

Ich habe "Naked Attraction" geschaut und mich noch nie so fremdgeschämt

“Welcher Penis lacht dich denn am meisten an?", fragte die Moderatorin.

RTL2/Screenshot
Die wohl oberflächlichste Sendung im Fernsehen: Bei "Naked Attraction" werden Kandidaten nach der Aussehen ihrer Genitalien bewertet.
  • Vergangenen Montag hat RTL2 die neue Staffel der Sendung “Naked Attraction” gezeigt.
  • In der Sendung bewerten Kandidaten fremde Genitalien und entschieden sich so für einen potentiellen Partner.

Bei dem wechselnden TV-Angebot könnte man meinen, man hat im Fernsehen mittlerweile so ziemlich Alles gesehen.

Bei RTL werden seit Jahren Kandidaten bei “Bauer sucht Frau” und “Schwiegertochter gesucht” öffentlich bei der Suche nach einem Partner bloßgestellt.

Auf “Love Island” bei RTL2 passiert das alles mit wesentlich mehr nackter Haut, Muskeln und weniger Hemmungen. Bei “Adam sucht Eva” lassen die Kandidaten ihre Kleidung vollständig weg.

► Wer allerdings denkt, dass hier die Spitze der Niveaulosigkeit bereits erreicht wurde, der wird bei “Naked Attraction” eines Besseren belehrt. 

RTL2 sendet dritte Staffel von “Naked Attraction”

Das Format stammt, genauso wie “Love Island”, ursprünglich aus Großbritannien und wurde 2017 erstmals in Deutschland ausgestrahlt. Am vergangenen Montag zeigte RTL2 nun die dritte Staffel der Sendung aus.

► Bisher bin ich als Fernsehzuschauer diesem Elend entgangen – bis zum gestrigen Montagabend.

Das Prinzip der Show ist schnell erklärt:

Eine (angezogene) Kandidatin wählt anfangs aus sechs Männern. Jeder Mann steht nackt in einer Box. Zuerst sieht die Kandidatin nur die Beine und Penisse, dann die Oberkörper, dann die Gesichter der männlichen Kandidaten. Die Kandidatin muss nach jeder Runde entscheiden von welchen Männern sie mehr sehen möchte und von welchen sie sich verabschiedet, bevor sie sich schließlich zwischen zweien entscheiden muss.

Diese Entscheidung darf sie, aus mir nach wie vor unerfindlichen Gründen, dann selbst nur nackt treffen.

Bei “Naked Attraction” werden fremde Genitalien betrachtet und bewertet

Und ja, es ist genauso absurd und beschämend mit anzusehen wie es klingt.

Die erste Kandidatin der Show des gestrigen Montags war die 29-jährige, ehemalige Fleischereifachverkäuferin Nadja. Sie liebe zwar Fleisch, fand dann aber ihre Passion zum Tanz und arbeitet seither als Pole-Dancerin, erzählt sie, bevor sie die Männer präsentiert bekommt.

Dann kommt es zur Fleischbeschau – also nicht die Art von Fleisch, das die Kandidatin zuvor an der Theke verkauft hatte. Moderatorin Milka Loff Fernandes bewertet zusammen mit Kandidatin Nadja Form und Optik der Geschlechtsteile der männlichen Kandidaten.

Dabei kommt es zu absurden Gesprächen wie: “Welcher Penis lacht dich denn am meisten an? – Mir gefällt der hier sehr gut. Hoden und Penis passen da gut zusammen.”

Das könnte euch auch interessieren:Nach Cathy Lugners Nackt-Auftritt: Jetzt spricht ihr Ex Richard Lugner

Außer Vaginas und Penisse ist allerdings sonst nicht viel geboten

Andere aussagekräftige Zitate der Sendung sind: “Wie findest du die Intimbehaarung? – Naja, gerade wenn ich einen blase, will ich keine Haare in der Nase haben”, oder “Kann ich die Huckel auf deinem Penis mal anfassen?”.

Bereits nach den ersten zehn Minuten verspüre ich das dringende Bedürfnis, den Fernseher wieder abzustellen. Dennoch will ich wissen, was in der Sendung noch passieren wird, wenn sie bereits mit der Präsentation sechs nackter Penisse begonnen hat. Wie will RTL2 das noch toppen?

► Die Antwort: Gar nicht.

Nach der Entscheidung zwischen zwei Kandidaten ziehen sich die Suchende und der Auserwählte an und gehen zusammen etwas trinken. Und das war es dann auch. Das ist doch viel langweiliger, als ich erwartet habe.

RTL2/Screenshot
Betrachtet und bewertet Penisse: Kandidatin Nadja weiß was sie will.

Danach sucht ein Kandidat Frauen nach ihren Vaginas aus

Danach folgt das selbe Spiel noch einmal. Nur, dass jetzt Vaginas bewertet werden. Der Berliner Kandidat “Die-Vagina-muss-passen”-Uwe entscheidet sich letztlich für eine Kandidatin mit, wie er sagt, “geiler Augen, geiler Nase und geilen Lippen”.

► Allerdings bringen auch diese Reize das Paar nicht weit. Letztlich verpasst seine Auserwählte ihm einen Korb. 

Laut Moderatorin Loff Fernandes sei in der Sendung Folgendes interessant: “Inwiefern entscheiden physische Merkmale - ganz losgelöst von allen anderen Sachen - über die Attraktivität eines Partners?“. Das sagte sie zumindest im “Explosiv Magazin” auf RTL im vergangenen Jahr.

Wenn man sich die Sendung allerdings ansieht, wird klar: Es geht vielmehr darum, so viel nackte Haut und Geschlechtsteile in Nahaufnahme wie möglich in einer Show unterzubekommen, um Quote zu generieren. 

Laut dem Medienmagazin “DWDL” sei das RTL2 am Montag allerdings eher weniger gelungen. Mit 770.000 Zuschauern hatte die Sendung so wenig zu Zuschauer wie bislang noch nie. 

(nr)