NACHRICHTEN
03/09/2018 12:02 CEST | Aktualisiert 03/09/2018 12:07 CEST

Kleinkind droht zu ersticken– so rettet ein Hund ihm das Leben

"Louie ist mein Held"

Catherine Falls Commercial via Getty Images
Der Hund hörte nicht auf zu bellen und rettete dem Kind das Leben. (Symbolbild)
  • Ein einjähriges Mädchen aus England wäre beinahe erstickt.
  • Der Familienhund kam zur Hilfe und rettete dem Kleinkind das Leben.

In der englischen Stadt Dartford hat ein kleiner Cavalier King Charles Spaniel einem einjährigen Mädchen das Leben gerettet. 

Die 23-jährige Shannon Weeks bemerkte, dass Louie, der Hund, nicht aufhörte zu bellen.

Sie ging in das Zimmer ihrer Tochter und musste feststellen, dass diese beinahe an ihrem Erbrochenen erstickt wäre, hätte der Hund sie nicht gewarnt. Darüber berichtet die britische Tageszeitung “Metro”.

Weeks: “Louie ist mein Held”

Die kleine Chloe Weeks lag in ihrem Kinderzimmer auf dem Bauch. Offenbar musste die Einjährige sich erbrechen und hatte dann Schwierigkeiten zu atmen.

Der Hund von Shannon Weeks’ Tante war gerade zu Besuch. Er bellte los und hörte nicht mehr auf. 

“Er hat einfach nicht aufgehört zu bellen. Das macht er sonst nie. Er ist hin und her gerannt und immer wieder in Chloes Zimmer gegangen”, sagte Shannon Weeks der Zeitung. Es sei ihr komisch vorgekommen, weshalb sie nach ihrer Tochter sah.

Als die 23-Jährige in Chloes Zimmer ging, habe sie das Kind mit dem Gesicht auf dem Boden vorgefunden. “Ich kam rein und Chloe war blass und atmete nicht.”

Sie hob ihre Tochter hoch und klopfte ihr auf den Rücken, bis sie wieder atmen konnte. Der Vater des Kindes brachte Chloe Weeks anschließend ins Krankenhaus.

Ärzte teilten der Familie mit, dass Louie ihre Tochter gerettet habe. “Louie ist mein Held”, sagte Shannon Weeks. “Wäre er nicht gewesen, wäre meine wunderschöne Tochter nicht mehr am Leben.

Das Kind hat sich erholt

Die einjährige Chloe hat sich von dem Schrecken erholt. Die Ärzte diagnostizierten bei ihr eine Bronchitis. 

“Ich war immer sehr nervös, wenn es darum ging, Hunde in die Nähe von kleinen Kindern zu lassen. Allerdings ist Louie ein sehr loyales Tier, er würde nie einer Fliege etwas zu leide tun.”

Shannon Weeks habe dem Hund nach der Rettungsaktion als Dankeschön einige Leckerlies gegeben.

(glm)