GOOD
01/04/2018 16:07 CEST | Aktualisiert 01/04/2018 18:30 CEST

Hund droht in See zu ertrinken – dann kommt ein Polizist vorbei

Retter in der Not.

  • Ein Hund stürzte in einen See und wäre beinahe ertrunken
  • Zu seinem Glück war ein Polizist in der Nähe 
  • Im Video oben seht ihr die Rettungsaktion

In Chicago hat ein aufmerksamer Polizist einen Hund vor dem Ertrinken gerettet. Das zeigt das Video eines Augenzeugen.

Der Hund war von einer Unfallstelle geflüchtet und wohl verwirrt. Das Tier stürzte in den Lake Michigan. 

Der Hund konnte sich nicht aus eigener Kraft aus dem See befreien. Das betonierte Gefälle am Ufer war zu hoch.

Ein Polizist merkt schnell, dass der Hund in Lebensgefahr ist

Glücklicherweise war ein Polizist in der Nähe. Er sagte ABC News, dass er sich umgedreht habe und sofort ans Ufer gerannt sei. Er habe keine Sekunde gezögert. Er legte sich auf den Boden und zog den Vierbeiner aus dem Wasser, das zeigt das Video. 

Hunde können zwar in der Regel sehr gut schwimmen, aber dem Hund wären sicher irgendwann die Kräfte ausgegangen.

Das Video des Augenzeugen zeigt hinterher, wie zwei Polizisten den Hund beruhigen. Sie bringen ihn unversehrt zu seinem Herrchen zurück.