LIFESTYLE
24/05/2018 12:14 CEST | Aktualisiert 24/05/2018 15:12 CEST

Insider verrät pikante Sex-Details über Meghans und Harrys Hochzeitsnacht

Im Gegensatz zu den meisten Paaren haben die beiden Frischvermählten nicht sofort geschlafen.

POOL New / Reuters
Prinz Harry und Meghan Markle nach ihrer Trauung am Samstag. 
  • Ein Vertrauter des Paares hat einem US-Klatschportal Details über Harrys und Meghans Sexleben verraten.
  • Demnach sollen die beiden in der Hochzeitsnacht versucht haben, ein Kind zu zeugen.

Millionen Menschen haben am Wochenende verfolgt, wie Prinz Harry und Meghan Markle sich das Jawort gaben. Um das Kleid und die Zeremonie rankten sich die meisten Geheimnisse. Jetzt soll ein Insider aus dem Bekanntenkreis des Paares intime Details über die Hochzeitsnacht verraten haben.

Mit einer typisch-britischen Formulierung soll Harry seine Meghan bereits vor einiger Zeit gezeigt haben, dass er bereit fürs Kinderkriegen sei. In der Hochzeitsnacht ging es dann mit dem ersten Versuch los, soll ein Insider dem amerikanischen Klatsch-Portal “HollywoodLife” verraten haben.

“Take out the goalie”, auf deutsch “Wechsel den Torwart aus”, soll Prinz Harry seiner Zukünftigen schon vor einigen Wochen mitgeteilt haben. Das ist eine Fußball-Phrase, die umgangssprachlich benutzt wird, um zu sagen, die Verhütungsmittel abzusetzen.

► “Schon vor einem Monat haben sie aufgehört zu verhüten”, soll die Quelle dem Portal geflüstert haben. Denn das Paar wolle so schnell wie möglich Kinder.

Schon während der Trauung gab es Gerüchte um eine mögliche Schwangerschaft

Dass sich die Zwei genauso sehnlich ein Kind wünschen wie die Briten ein neues royales Baby, mutmaßten auch viele deutsche Promiportale. Erste Schwangerschaftsgerüchte lagen bereits während der Trauung am vergangen Samstag in der Luft.

 Mehr zu dem Thema: Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle: So war der erste Kuss

► Der Insider hingegen will es besser wissen.

Denn in den Wochen vor der Trauung hätten sich der Prinz und die Schauspielerin in Enthaltsamkeit geübt, berichtete er “HollywoodLife”. Deswegen sei es in der Hochzeitsnacht besonders heiß zugegangen und der leidenschaftliche Versuch ein Kind zu bekommen, habe erst in der Nacht richtig begonnen.

“Ihre Beziehung und der Sex sind seit der Hochzeit nur besser geworden. Meghan war niemals verliebter in Harry”, soll der Insider verraten haben. “Sie ist von Freude überwältigt und war niemals glücklicher.”

Mehr zu dem Thema: Harry und Meghan: Hier zeigen sie sich das erste Mal öffentlich nach der Hochzeit

Auch, dass die Amerikanerin ihre Schauspielkarriere für das Leben einer Herzogin aufgeben musste, würde dem keinen Abbruch tun. “Harry und seine Familie haben sie ganz als eine von ihnen aufgenommen und in dem Moment, in dem Meghan ‘Ich will’ sagte, wurde ihr Leben ein surreales Märchen”, soll die Quelle dem amerikanischen Portal berichtet haben.

“Sie bereut es kein Stück Harry geheiratet zu haben und liebt ihr neues Leben mit ihm.”

(ks)