ENTERTAINMENT
17/12/2018 11:34 CET | Aktualisiert 18/12/2018 07:39 CET

"Hochzeit auf den ersten Blick": Mann will Ehefrau nicht küssen, es endet böse

"Sie möchte Zuneigung und die bekommt sie ja auch von mir – nur küsse ich sie eben aktuell nicht", meint der Bräutigam.

  • Bei “Hochzeit auf den ersten Blick” haben Aron und Selina zueinander gefunden.
  • Doch schon nach den Flitterwochen zeigen sich erste Probleme: Selina findet, dass Aron ihr gegenüber zu viel Abneigung zeigt.
  • Im Video oben seht ihr den Konflikt zwischen den beiden aus der Sendung. 

Endspurt bei Hochzeit auf den ersten Blick” auf Sat.1: In der vorletzten Folge des Experiments zeigt sich schon die erste Ehekrise zwischen Aron und Selina.

Die Hochzeit der beiden verlief harmonisch, auch in den Flitterwochen schienen sie sich durchweg sympathisch. 

Als es darum ging, den jeweils anderen zu Hause zu besuchen, war die Stimmung aber bereits wieder auf dem Nullpunkt.

Der Grund: Selina, die gerade bei Aron zu Besuch war, wurde über Nacht krank – und klagte über die kalte Art ihres neuen Ehemannes.

“Ich habe heute Nacht nur einen Kuss bekommen, weil ich ein bisschen krank geworden bin. Mich hat es heute Nacht erwischt.”

Selina war enttäuscht, für sie sei Krankheit keine Erklärung dafür, dass sie nun keine Zuneigung mehr bekomme, erklärte sie.

Selina: “Mir tut es weh, dass du so eine Abneigung gegenüber mir hast”

Am nächsten Tag ging es in Selinas Heimat. Hier versuchte das Paar die beklemmende Situation bei einem gemeinsamen Spaziergang aufzulockern. 

Doch Selina stichelte weiter herum: “Wir haben eh kaum noch Zeit bis du fährst. Dann kann ich es nicht verstehen, dass du mir keinen Kuss geben willst, nur weil ich krank bin. Mir tut es weh, dass du so eine Abneigung gegenüber mir hast.”

Aron schien bereits genervt zu sein, sich immer wieder dasselbe anhören zu müssen. Verständnisvoll versuchte er zu erklären, wieso er seine Frau derzeit nicht gerne küssen wolle.

“Das ist echt nicht böse gemeint. Ich weiß, es kommt vielleicht ein bisschen böse rüber. Aber ich habe eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung und wenn dann die Viren anfliegen und ich wieder eine akute Entzündung bekomme, dann liege ich drei Wochen flach.Und darauf habe ich keinen Bock. Das hat aber nichts damit zu tun, dass ich dich nicht küssen will.”

Und fügte noch hinzu: “Ich freue mich einfach auf die Zeit, in der mein Schatz wieder gesund ist und ich dich wieder öfter küssen kann.”

Sat.1
Selina ist krank – Aron kümmert sich um sie und bringt ihr Tee.

Aron: “Ich weiß noch nicht, wie ich damit umgehen soll, wenn man wegen so einer Kleinigkeit in so ein Stimmungstief fällt”

Im Interview mit dem Sender gab Aron bereits zu, dass er mit dem Verhalten seiner Frau nur schwer zurechtkommt. Er meinte:

Ich weiß noch nicht, wie ich damit umgehen soll, wenn man wegen so einer Kleinigkeit in so ein Stimmungstief fällt. Ich kann es nicht ganz nachvollziehen, dass sie es so schlimm findet. Wenn ich sie nur drei Mal küsse, anstatt halt 20 Mal. Sie möchte Zuneigung und die bekommt sie ja auch von mir – nur küsse ich sie eben aktuell nicht.”

Zudem sei Selina schnell beleidigt, wenn er nicht sofort zurückschreibe oder er auch mal an einem Wochenende absage, weil er zur Arbeit müsse.

Nach dem Besuch bei Selina musste Aron den Weg nach Hause antreten. Die Tage danach sahen sich die beiden nicht mehr, kommunizierten nur noch über WhatsApp.

Selina habe in der Zeit gespürt, dass Aron “anders gewesen” sei. Aron hingegen habe versucht, mit seiner Frau zu telefonieren, doch die habe “komplett dicht gemacht”.

Um ihre Kommunikationsprobleme in den Griff zu bekommen, holten die beiden Beate Quinn, eine Paar- und Sexualtherapeutin, ins Boot. Sie sollte die Missverständnisse aufklären.

Aron: “Was hätte ich denn mehr tun sollen? Mir den Arm abschneiden?”

Auch bei dem Gespräch gab es für Selina nur ein Thema: Zuneigung. Sie beschwerte sich vor der Therapeutin, dass Aron sich nicht genügend um sie kümmere.

Der wurde langsam aufbrausend und argumentierte: 

“Was hätte ich denn mehr tun sollen? Mir den Arm abschneiden? Ich könnte sie ja verstehen, wenn ich drei Meter Abstand gehalten hätte, aber wir haben trotzdem Händchen gehalten, gekuschelt und es gab trotzdem einen kleinen Kuss.”

Sat.1
Aron und Selina reden mit Beate Quinn.

“Was hätte er mehr machen sollen?”, wollte auch die Therapeutin von Selina wissen. “Mehr kuscheln”, antwortete diese.

Die Therapeutin empfand Selinas Vorgehen egoistisch und gab ihr den Rat:

“Dann hättest du das klar kommunizieren müssen. Und auch dann steht es dem anderen frei, ob sie den Wunsch erfüllen oder nicht.”

Aron gab derweil vor Selina zu, dass er ihre Art als schwierig empfinde: ”Sie ist so emotional, dass da gar kein richtiges Gespräch entsteht.”

Auch habe er das Gesamtproblem, dass er bei diesem Hin und Her nicht wisse, wo er bei ihr stünde – und beendete das Gespräch:

“Ich muss erstmal in mich gehen und eine Nacht drüber schlafen. Das Gespräch mit Quinn hat sehr geholfen. Ich bin gespannt, was in paar Wochen bei der großen Entscheidung passiert.”

(jr)