NACHRICHTEN
06/12/2018 07:30 CET

Hessen: Polizei überwältigt Dealer auf Gleisen – plötzlich kommt ein Zug

Das war knapp.

den-belitsky via Getty Images

Im hessischen Wetzlar ist es beinahe zu einem schweren Unglück gekommen.

Nachdem ein Polizist versuchte, einen polizeibekannten 21-Jährigen am Bahnhof zu kontrollieren, kam es auf den Gleisen zu einem Gerangel.

Der wegen Körperverletzung und Drogendelikten bekannte junge Mann hatte über die Schienen flüchten wollen, als der Beamte ihn einholte. Das berichten lokale Medien wie der Sender Hit Radio FFH am Donnerstag.

Zug muss notbremsen

Nach Angaben der Polizei kam es zu einem Kampf auf den Schienen, als sich der Zug der Hessischen Landesbahn näherte. Der Zugführer konnte im letzten Moment vor ihnen eine Notbremsung einlegen.

Erst danach gelang es der Polizei, den Mann endgültig zu überwältigen. Gegen ihn läuft nun ein Verfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamten und wegen gefährlicher Gefährdung des Zugverkehrs.

Einer der Polizisten musste im Krankenhaus wegen einer Knieverletzung behandelt werden.