NACHRICHTEN
06/12/2018 14:05 CET

Hessen: Polizei schnappt Betrunkenen mit geklautem Rettungswagen

Die Polizei konnte den Mann aufhalten.

ullstein bild via Getty Images
Ein Mann in Hessen ist im betrunkenen Zustand auf eine schräge Idee gekommen.
  • Ein Mann in Hessen hat zu tief ins Glas geschaut und ist dabei auf eine verrückte Idee gekommen.
  • Er brach in eine Rettungswache ein, schnappte sich einen Wagen und raste davon – die Polizei musste den Mann stoppen.

Ein 35-Jähriger hat am frühen Mittwochmorgen zu tief ins Glas geschaut: Aber anstatt seinen Rausch auszuschlafen, kam er auf eine schrägen Einfall.

Er brach gegen 1:30 Uhr nachts in der Rettungswache Beerfelden in Hessen ein. Dort schnappte er sich ein Funkgerät sowie einen Schlüssel eines Rettungswagens.

Darüber berichtet die Polizei Beerfelden.

Mann rast mit geklautem Rettungswagen weg

Mit dem Fahrzeug und eingeschaltetem Sondersignal raste er über die Bundesstraße 45.

Dort wartete auch schon die Polizei auf den Mann, die ihn stoppte.

Wegen seines offensichtlich verwirrten Zustands kam der 35-Jährige zur Behandlung in eine Fachklinik.

Der Mann aus Beerfelden muss sich nun wegen Einbruchdiebstahls sowie rücksichtsloser Fahrweise unter Alkoholeinfluss verantworten.

(jr)