LIFE
17/09/2018 16:38 CEST

Royals: Damit beweist Herzogin Meghan, wie bodenständig sie ist

Dabei soll sie inkognito unterwegs sein.

Hannah Mckay / Reuters
Herzogin Meghan scheint trotz Einzug ins Königshaus noch herrlich bodenständig.
  • Fast vier Monate lebt Herzogin Meghan nun als Ehefrau an der Seite von Prinz Harry.
  • Obwohl sich in dieser Zeit für Meghan sicher einiges verändert hat, ist sie einem kleinen, bodenständigen Ritual treu geblieben.

Sie wohnt in einem Palast, hat einen Prinzen an ihrer Seite, trägt teure Designerkleidung und Diamanten. Wer jedoch meint, Herzogin Meghan habe den Bezug zur Realität und einem normalen Leben verloren, hat Unrecht. 

Denn: Zeigt sich die schöne 37-Jährige der Öffentlichkeit, fällt immer wieder auf, dass Meghan auch als Royal noch sehr bodenständig ist.

Sie besuche regelmäßig den Supermarkt 

So lässt sie sich ein Ritual aus ihrem alten Leben auch als Royal nicht nehmen: Das Einkaufen im Supermarkt.

► Das soll ein Insider, der Meghan nahe steht, dem amerikanischen “People”-Magazin erzählt haben. 

► Demnach besuche die Herzogin regelmäßig den Supermarkt “Whole Foods”, der nur fünf Gehminuten vom Kensington Palast, Harry und Meghans Wohnsitz, entfernt sei. 

Meghan soll inkognito unterwegs sein

Bei diesen Einkaufstouren scheint die Herzogin dann jedoch Designerkostüme und Stilettos zuhause zu lassen – um kein Aufsehen zu erregen. “Normalerweise geht sie inkognito, unter einer Baseball-Kappe”, teilte der Insider dem “People”-Magazin mit. 

Die Herzogin schickt also keinen Angestellten vor, um für den Haushalt einzukaufen.

Bereits vor ihrer Hochzeit mit Prinz Harry soll Meghan im selben Supermarkt gesehen worden sein – eine Gewohnheit, die die Herzogin also offenbar auch in ihrem neuen Leben nicht ablegt. 

 

(nr)