LIFESTYLE
12/03/2018 16:59 CET | Aktualisiert 12/03/2018 20:16 CET

Royals: "Daily Mail" druckt Bild von Kates Finger und blamiert sich

"Die Schreiber der Daily Mail haben die Schwelle zur Dummheit überschritten."

  • Die Daily Mail stellt die These auf, dass etwas mit Herzogin Kates Fingern nicht stimmt
  • Damit hat sich die britische Zeitung keinen Gefallen getan
  • Im Video oben: Herzogin Kate zeigt sich erstmals mit Babybauch - die Kommentare im Internet sind geschmacklos

“Wieso haben Kates Finger alle dieselbe Länge?” Diese Frage hat sich wohl noch nie jemand ernsthaft gestellt – bis heute. Die britische Tageszeitung “Daily Mail” hat ein Bild von Herzogin Kates Fingern auf die Titelseite gedruckt. 

Abgesehen davon, dass die Frage sowieso keinen Sinn ergibt – weil Kates Finger gar nicht dieselbe Länge haben – widmet das Blatt dem Thema gleich zwei ganze Seiten.

Nur damit sie den Lesern der Zeitung beweisen können, dass Kates Finger nicht gleich lang sind. 

“Das ist Schwachsinn”

Die Herzogin von Cambridge besuchte am Sonntag eine Schule in Oxford. Dort fiel laut “Daily Mail” einigen Beobachtern auf, dass etwas mit Kates Fingern nicht stimmt. Auch wenn nicht klar ist, wer das beobachtet haben soll, hat sich die “Daily Mail” mit dem Artikel einen richtigen Shitstorm eingehandelt.

Ein Kommentator schreibt unter dem Artikel:

“Als ich das gelesen habe, ist mir eins klar geworden: Die Schreiber der ‘Daily Mail’ haben die Schwelle zur Dummheit überschritten. Sie hält eine Handtasche fest! Zwischen ihren Fingern auf der einen Seite und ihrem Daumen auf der anderen. Und das mit ihren Fingerspitzen. Da sie ihren Handrücken krümmt, sieht es so aus als seien ihre Finger gleich lang. Das ist wirklich jenseits von dumm!”

Ein anderer Kommentator nahm die Sache selbst in die Hand und führte ein Experiment durch. Es ergab:

“Das ist Schwachsinn! Ich hab das zu Hause ausprobiert und ein Objekt in die Hand genommen, das von der Größe mit Kates Clutch vergleichbar ist. Und meine Finger haben auch gleich lang ausgesehen. Strecke ich meine Finger aus anstatt sie zu krümmen, sind sie auch wieder unterschiedlich lang.”

Aber vielleicht ist die “Daily Mail” da wirklich einer großen Geschichte auf der Spur... 

Mittlerweile stellen sich auch die unterschiedlichsten Promis die Frage: “Was ist nur los mit Kates Fingern?”

Das beweisen die folgenden Tweets:

Nicht nur Prinz William scheint die Fehlbildung seiner Frau nie zuvor aufgefallen zu sein. Auch der US-Präsident Donald Trump kann es gar nicht fassen, was die Daily Mail da aufgedeckt hat.

Auch die Nobelpreis-Gewinnerin Malala ist außer sich:

Dieser Text erschien ursprünglich in der HuffPost UK und wurde von Bettina Steinke aus dem Englischen übersetzt. 

(nmi)