ENTERTAINMENT
10/11/2018 11:03 CET | Aktualisiert 10/11/2018 13:52 CET

Heidi Klum spritzt sich auf Foto Milch ins Gesicht: Fans sind empört

"Das ist grausam und nicht natürlich", findet einer.

  • Heidi Klum hat mit ihrem neuesten Instagram-Bild für Aufregung gesorgt.
  • Zu sehen ist, wie sich das Model direkt vom Euter einer Kuh Milch ins Gesicht spritzt.
  • Im Video oben seht ihr ein weiteres Foto von Heidi Klum, das für Aufsehen gesorgt hat.

Topmodel Heidi Klum ist für ihre Provokationen bekannt. Das kostet sie besonders gerne auf ihrem Instagram-Kanal aus.

Dort postet sie dann freizügige Tanzvideos und andere mehrdeutige Bilder von sich, über die sich Fans und Medien jedes Mal genüsslich hermachen. 

In ihrem neuesten Posting provoziert Klum so auch nicht mit nackter Haut, sondern mit einer bewussten Zweideutigkeit.

Michael Tran via Getty Images
Heidi Klum sorgt mit einem Instagram-Bild für eine Kontroverse. 

Das Bild zeigt die 45-Jährige mit einer Kuh.

Das Model versucht auf dem Foto, sich die Milch direkt aus dem Euter in den Mund zu spritzen – was nicht ganz funktioniert. Die Milch landet eher auf Klums Kinn.

Heidi Klum provoziert mit einem Kuh-Bild

Macht nichts, findet das Model und schreibt unter ihren Beitrag: “Lecker Lecker.”

Gar nicht so “lecker” finden das viele Instagram-Anhänger der 45-Jährigen. Sie kritisieren aber nicht hauptsächlich die möglicherweise erotische Konnotation des Schnappschusses, sondern Klums Umgang mit Tieren,

Kommentare wie “einfach ekelhaft” und “Igitt” häufen sich. Klum hat mit ihrem Bild eine Diskussion über Milch und Kuh-Haltung entfacht.

Mehr zum Thema: Wutbrief eines Bauern – “Mit eurem Geiz zerstört ihr mein Leben”

“Das ist grausam und nicht natürlich!”

Eine Nutzerin kommentiert: “Seit Anbeginn der Zeit ist die Milch der Mutter für die Kinder gedacht.”

Ein anderer sieht das genauso: “Deswegen ist es Milch für Tier-Babys, der Mensch hat kein Recht auf die Muttermilch einer Kuh. Das ist für ihre Jungen. Oder gibst du menschliche Muttermilch Katzen zum Aufziehen?”

Die Diskussion nimmt Fahrt auf. Auch weil ein Nutzer nachfragt: “Seit wann ist Milch nur für Tierbabys? Du weißt aber schon, dass die Kühe dafür gemolken werden, dass man die Milch verarbeiten und verkaufen kann?”

Der Autor eines anderen Kommentars geht etwas tiefer auf die Materie ein:

  • Moderne Milchkühe werden heute speziell gezüchtet, um große Milchmengen zu erzeugen. Wie der Mensch produzieren Kühe nur nach der Geburt Milch, und Milchkühe müssen pro Jahr ein Kalb gebären, um weiterhin Milch produzieren zu können.
  • Typischerweise werden sie innerhalb von drei Monaten nach der Geburt künstlich besamt. Das ist grausam und nicht natürlich!”

Dennoch gibt es auch Nutzer, die die Aktion von Heidi Klum total verstehen können: “Die Milch kommt nun von der Kuh und nicht von einem Tetra-Pack. Gut, dass sie auf einen Bauernhof geht”, findet einer.

Ein anderer schreibt: “Frischer geht’s nimmer. Mach weiter so. Dir war vermutlich klar, dass ich einige zerreißen. Coole Provokation mit einer völlig natürlichen Sache!”

(lp)