NACHRICHTEN
02/03/2018 12:54 CET | Aktualisiert 02/03/2018 18:48 CET

Mann macht gruselige Entdeckung hinter der Badezimmerwand

Die Polizei ermittelt.

  • In Houston machte ein neuer Mieter eine schreckliche Entdeckung hinter seiner Badezimmerwand
  • Die Polizei ermittelt nun in dem Fall
  • Einen mindestens genau so außergewöhnlichen Wand-Fund seht ihr im Video oben

In Houston im US-Bundesstaat Texas ist ein Mann in ein neues Haus gezogen. Und möchte möglicherweise schon nach kurzer Zeit am liebsten wieder raus. Denn er machte einen gruseligen Fund.

Wie genau es dazu kam, ist allerdings nicht bekannt. Hinter seiner Badezimmerwand fand er ein Skelett. Auch Kleidung, Schuhe und eine Brille waren dort. So berichtet es die “Daily Mail”.

Der Mann informierte die Polizei, die daraufhin Fotos vom Fundort veröffentlichte, um mehr über die Leiche herauszufinden.

Houston Police Deparment
In dieses Haus zog ein neuer Mieter ein - dort machte er eine gruselige Entdeckung.

Frau wurde seit Sommer 2015 vermisst

Die Geschichte dahinter, das steht inzwischen fest, ist furchtbar. Die Frau wurde als die 61-jährige Mary Stewart Cerruti identifiziert, sie galt seit dem Sommer 2015 als vermisst.

Nachbarn der älteren Frau machten sich damals Sorgen, als sie vor dem Haus die gestapelte Post sahen und zudem ein zerbrochenes Fenster bemerkten. Doch niemand hatte eine Ahnung, wo die Frau geblieben war.

Cerruti war dafür bekannt, dass sie zurückgezogen lebte, sogar ihre Fenster hängte sie mit Wandteppichen zu, um für sich zu sein.

Das Haus wurde knapp zwei Jahre später, im Mai 2017, vom Gericht Houston weiterverkauft – an den neuen Besitzer.

Mehr zum Thema: Sie wollten altes Haus abreißen - was sie im Keller entdeckten, ließ sie erschaudern 

Houston Police Deparment
Zwischen diesen Wänden fand der neue Mieter die Überreste einer Frau.
Houston Police Deparment
Auch ihre Schuhe wurden gefunden.
Houston Police Deparment
Das Brillengestell wurde mit dem der 61-Jährigen verglichen. Das Ergebnis: übereinstimmend.

Drei Jahre lang lag die unbekannte Leiche hinter der Wand

Drei Jahre lang lag die Leiche hinter der Wand, bevor sie gefunden wurde. Ausgiebige Knochenuntersuchungen ergaben dann, dass es sich tatsächlich um Mary Stewart Cerruti handelt.

Die Ermittler gehen davon aus, dass die ältere Frau durch ein Loch in ihrem Dachboden gefallen war und zwischen den Wänden eingeklemmt wurde. Die genaue Todesursache aber konnten die Beamten der Polizei Houston nicht mehr feststellen.

Mehr zum Thema: Mann sucht bei Google Maps nach Adresse - und macht eine gruselige Entdeckung

(jds)