BLOG
08/02/2018 10:02 CET | Aktualisiert 08/02/2018 10:02 CET

Hartz IV: SPD schaufelt sich mit Koalitionsergebnissen ihr eigenes Grab!

Alleinerziehende Hartz-IV-Eltern bekommen wieder nichts und deren Kinder sowieso nicht.

Maja Hitij via Getty Images
Unfassbar, mit welcher Ignoranz die SPD das Thema Hartz IV umgeht.

Hartz IV - Armut bleibt - Es ist dreist, wie die SPD versucht diese Koalitionsergebnisse als “Erfolg” zu verkaufen. Der Erfolg bei den Postenkämpfen, kann nicht den Niedergang der SPD verhindern!

Bravo, SPD hat sich nun endgültig ihr eigenes Grab geschaufelt!

Ich sehe meine Behauptung, dass die SPD auf 15 Prozent - 17 Prozent absacken wird, nun mit großen Schritten der Realität entgegenrennen!

Unfassbar, mit welcher Ignoranz die SPD das Thema Hartz IV umgeht und über 10 Millionen betroffene Leistungsempfänger in Stich lässt.

Alleinerziehende Hartz-IV-Eltern bekommen wieder nichts und deren Kinder sowieso nicht, denn diese waren kein Thema. Die Lebenshaltungskosten bei Miete, Kleidung sowie Verkehr und sonstige Pflichtausgaben dürfen weiter steigen und die “Soziale Partei Deutschland” schaut zu!

“Diese Partei hat ihre Wähler verraten und das “S” am Eingang der Postenverteilungsstelle abgegeben!”

Dem nachstehenden Artikel kann man sich nur anschließen und hoffen, ja fast schon beten:

Das die Parteibasis der SPD diese Ergebnisse klar ablehnt und NEIN zur GroKo sagt!