ENTERTAINMENT
12/06/2018 16:20 CEST | Aktualisiert 12/06/2018 16:29 CEST

Hamburg: Hunderte stürmen Weinladen – Rockstar versprach Freigetränke

Dave Grohl hat einen Hamburger Weinhändler ganz schön ins Schwitzen gebracht.

Mauricio Santana via Getty Images
Dave Grohl von den Foo Fighters,
  • Dave Grohl, Frontmann der Foo Fighters, lud bei einem Konzert in Hamburg die Fans auf ein Gläschen Wein ein.
  • Daraufhin schlugen hunderte Fans bei einem arglosen Hamburger Weinhändler auf.

Der Hamburger Weinhändler Holger Bracker muss am Montag staunend in seinem Geschäft “Weinhaus Gröhl” gestanden haben: Gegen Mittag drängten hunderte Menschen in seinen Laden.

Der Grund: Die amerikanische Rockband Foo Fighters hatte am Sonntagabend vor 60.000 Fans gespielt. Dabei sprach Frontmann Dave Grohl über die Stadt Hamburg – und Brackers Weinhandlung, die ihm aufgefallen war.

Er verriet auch, dass er dort am Montag Wein trinken wolle. Seine Fans sollten gegen Mittag auch kommen – denn dann gäbe es für sie ein Freigetränk. Einzige Voraussetzung: Sie müssten sagen, dass sie Grohl kennen.

Mehr zum Thema:  Hamburgs Fahrverbot ist ein Witz: Sperrt die Benziner aus den Städten aus!

Fans der Foo Fighters drängen in Hamburger Weinhandlung

Also drängten ab Montagmittag immer mehr Leute in Brackers Weingeschäft. Der war gänzlich überrascht. Er habe von dem Versprechen des Rockstars nichts gewusst, sagte er dem Sender “Sat.1 Regional”

Er reagierte aber schnell: Bracker löste Grohls Versprechen ein und schenkte Wein aus. 

Die Gäste jubelten. Und dann tauchte etwas später auch der Frontmann der Foo Fighters höchstselbst auf.

Auf dem Facebook-Account des Ladens wurde auch ein Foto mit Grohl gepostet:

Die Fans sind begeistert. Unter dem Facebook-Post kommentieren sie: “Da ist er doch noch hin... coole Aktion.” Und: “Ich finde es eine ganz tolle Sache! Super, dass ihr das mitgemacht habt!”

(ben)