ENTERTAINMENT
27/09/2018 13:10 CEST | Aktualisiert 27/09/2018 13:18 CEST

Hagener CDU-Politikerin verzockt 50 Millionen Euro – dann wird sie befördert

Die CDU-Politikerin kam ohne Strafe davon.

RTL
RTL-"Punkt 12"-Moderatorin Katja Burkard auf Steuerverschwendungs-Mission bei der Sendung "Mario Barth deckt auf".
  • Bei “Mario Barth deckt auf” geht es um die neuesten Steuerverschwendungen und den Behördenirrsinn in Deutschland.
  • Moderatorin Katja Burkhard ist in der Stadt Hagen unterwegs, in der eine Kommunalpolitikerin einfach mal 50 Millionen Euro verzockte.

In der TV-Sendung “Mario Barth deckt auf” gehen mehrere Comedians, Schauspieler und Moderatoren auf Spurensuche durch Deutschlands Städte, um Steuerverschwendungen und Behördenwahnsinn aufzudecken.

So auch die RTL-“Punkt 12”-Moderatorin Katja Burkard. Sie war unterwegs in der nordrhein-westfälischen Stadt Hagen.

Dort begab sie sich an verschiedene Orte, an denen die Stadt Hagen unnötig Steuergelder für diverse Bauten verpulvert hatte.

Doch nicht nur für Treppen, Aussichtsplattformen und Zäune gab die Stadtverwaltung Unsummen Geld aus.

Die höchste Ausgabe, wenn man denn hier von einer Ausgabe sprechen kann, ist einer ehemaligen Kommunal-Politikerin zu verdanken.

CDU-Politikerin verzockt 50 Millionen Euro Steuergelder – und kommt ohne Strafe davon

Die frühere Stadtkämmerin Annekathrin Grehling (CDU) nutzte insgesamt 170 Millionen Euro an Steuergeldern der Bürger für internationale Zinswetten. Doch sie verwettete sich – und verlor dadurch 50 Millionen Euro. Das war bereits im Jahr 2005. Doch viel Medienwirbel gab es deshalb nicht.

Das Schlimmste: Es hatte zwar danach eine Anzeige wegen Untreue und Ermittlungen durch die Staatsanwaltschaft gegeben. Doch irgendwann wurden diese eingestellt – und Grehling kam ohne Strafe davon.

Auch dienstrechtliche Konsequenzen musste die Spitzenbeamtin nicht fürchten.

Die Frau musste zwar ihre Arbeit bei der Stadt Hagen aufgeben, dafür erhielt sie einen neuen Job bei der Stadt Aachen.

Zu allem Überdruss wurde sie dort sogar befördert.

Burkard zitiert im TV-Beitrag zu “Mario deckt auf” den Oberbürgermeister Aachen aus seiner Empfangsrede für Grehling: “Ich bin überzeugt, dass Sie mit Ihrer Kompetenz (...) dafür sorgen werden, dass es uns in einigen Jahren finanziell besser geht.”

(amr)