LIFE
07/10/2018 13:34 CEST | Aktualisiert 07/10/2018 13:39 CEST

"Grey's Anatomy“: Caterina Scorsone spricht über Down-Syndrom ihrer Tochter

Es ist eine Chance, kein Risiko.

Rich Polk via Getty Images
Schauspielerin Caterina Scorsone
  • “Grey’s Anatomy”-Star Caterina Scorsones Tochter leidet unter dem Down-Syndrom.
  • Mit einem Instagram-Post wendet sich die Schauspielerin jetzt an Betroffene.

Nicht nur in ihrer Rolle als Dr. Amelia Shepherd in “Grey’s Anatomy” dreht sich ein Großteil von Caterina Scorsones Alltag um Krankheiten, sondern auch privat.

Im Rahmen des “Down Syndrom Awareness Month” sprach die kanadische Schauspielerin über die Krankheit ihrer Tochter Paloma. Die 36-Jährige postete auf Instagram zuckersüße Fotos ihrer zweijährigen Tochter und schrieb: 

″Hier ist eine kleine Info. 1 von 700 Babys wird mit dem Down-Syndrom geboren. Die Sprache ist wichtig. Eltern haben kein 1 zu 700 “RISIKO”, ein Baby mit Down-Syndrom zu bekommen. Eltern haben eine CHANCE von 1 zu 700, ein Baby mit Down-Syndrom zu bekommen, genau wie sie eine Chance von 50 Prozent haben, ein Mädchen zu bekommen und eine Chance von 50 Prozent, einen Jungen zu bekommen. (Mit einigen schönen Variationen auch darin). Unterschiede sind schön. Sprache verändert das Denken der Menschen. Worte sind wichtig.”

Die Schauspielerin präsentiert es als glückliche Fügung, dass ihre jüngste Tochter – ihre zweite Tochter ist sechs Jahre alt – mit dem Down-Syndrom geboren wurde.

Betroffene Eltern erzählen vom Glück mit ihren Kindern

Viele Fans und andere betroffene Eltern sind begeistert von Scorsones Worten und ihrer Botschaft. Über 250.000 User haben den Post bereits geliked.

Ein Instagram-User schreibt: “Was für ein wunderschönes Mädchen. Danke, dass du Bewusstsein, Akzeptanz und Liebe verbreitest.”

Und eine andere schreibt: “Wunderschöne Worte. Ich liebe meinen kleinen Jungen von ganzem Herzen. Wir haben auch einen Doppel-Wammy mit ASD (Herzfehler, Anm. d. Red.). Würde ihn nicht für die Welt verändern, aber ich würde gerne die Wahrnehmung unserer schönen Kinder in der Welt verändern.”

Eine weitere Nutzerin schreibt: “Iich möchte, dass du weißt, dass ich Erfahrung mit Down-Syndrom-Kindern habe. Es sind sehr liebevolle Menschen. Deine Tochter wird dir viele Jahre lang Freude bereiten.”

(jkl)