ENTERTAINMENT
03/05/2018 06:11 CEST | Aktualisiert 03/05/2018 09:49 CEST

Google Doodle zu Georges Méliès: So geht's in die Virtual Reality

Erstmals ist das Google Doodle in 360 Grad erlebbar – und zeigt Fantastisches.

  • Google hat sein erstes VR-/360-Grad-Doodle veröffentlicht.
  • Das Märchen “Zurück zum Mond” ehrt den französischen Film-Pionier Georges Méliès.

Das Google Doodle feiert am Donnerstag mit Georges Méliès eine Premiere: Denn erstmals ist das Logo von Google auch VR-geeignet.

Das bedeutet, ihr könnt die Geschichte “Zurück im Mond” interaktiv im 360°-Doodle in Virtual Reality erleben.

Wer war Georges Méliès?

Méliès ist zwar bereits 1938 in Paris gestorben und wird sich die neueste Technik wohl kaum erträumt haben. Trotzdem passt es gut, dass Google seinen Namen mit dieser Neuerung in Verbindung bringt.  

Méliès zählt zu den Pionieren der Filmgeschichte und gilt als Erfinder des “narrativen Films“ und der Stop-Motion-Filmtechnik. Sein bekanntester Film ist “Le Voyage dans la Lune” (“Die Reise zum Mond”).

“Back to the Moon” im Google Doodle – und auf Youtube

Auf Google.de geht es am Donnerstag “Zurück zum Mond”: Ein charmanter Illusionist, eine abenteuerliche Herzkönigin und ein böser grüner Mann reisen in der Homage an den Filmmacher durch das frühe Kino.

Die fantasievolle Geschichte erleben die Suchmaschinen-Nutzer dieses Mal in 360-Grad. Auch auf Youtube könnt ihr sie auch ansehen – auch ohne VR-Brille:

Die Teams von Google Doodle, Google Spotlight Stories, Google Arts & Culture und Cinémathèque Française haben zusammengearbeitet, um das erste Virtual-Reality- / 360 Grad interaktive Doodle zu erschaffen,