LIFESTYLE
23/03/2018 11:40 CET | Aktualisiert 23/03/2018 11:47 CET

Diese 9 Dinge machen glückliche Paare am Wochenende anders

Das sagen Beziehungsexperten.

Getty
“Paare, die das Haus verlassen und gemeinsam die Welt erkunden, bewahren sich ihre Entdeckungslust."
  • Wochenenden sind für Paare besonders wichtig
  • Beziehungsexperten erklären, wie die glücklichsten Paare die Zeit von Freitag bis Sonntag Abend gestalten 

Die Zeit zwischen Montag und Freitag ist oft hektisch und vollgepackt mit beruflichen Fristen, Terminen und anderen Verpflichtungen. So bleibt Paaren oft nur wenig Zeit, ihre Batterien wieder aufzuladen.

Und genau deshalb sind die Wochenenden für Paare auch besonders wichtig. Denn dann haben sie Zeit, um es mal etwas langsamer angehen zu lassen, sich miteinander zu verbinden und einfach nur ihre gegenseitige Gesellschaft zu genießen. Darüber hinaus haben sie Zeit, sich um ihre persönlichen Bedürfnisse zu kümmern und sich auf die kommende Woche vorzubereiten.

Wir haben Beziehungsexperten gefragt, wie die glücklichsten Paare ihre Wochenenden verbringen. Und das sind ihre Antworten:

1. Sie finden einen Ausgleich zwischen “Zeit für sich selbst” und “Zeit als Paar”

“Wir sind im Alltag permanent so beschäftigt, dass es vielen von uns passieren kann, dass sie ihren Partner irgendwann nur noch als Mitbewohner statt als Liebhaber wahrnehmen.

Die Wochenenden sind die wichtigste Zeit, um sich wieder als Paar miteinander zu verbinden. Vielleicht macht es euch Spaß, miteinander zu kochen. Oder ihr kuschelt gemeinsam vor dem Fernseher oder geht zusammen ins Kino.

Mehr zum Thema:  Das passiert mit dem Körper, wenn man ein gebrochenes Herz hat

Doch was ist mit dem Spinning-Kurs am Samstagmorgen, den du so gerne magst? Oder mit dem Krimi, den du unbedingt zu Ende lesen möchtest? Was ist mit der Frühstücksverabredung mit deinem besten Freund, den du seit einem Monat nicht mehr gesehen hast?

Die glücklichsten Paare fühlen sich miteinander verbunden, ohne permanent aneinander zu kleben. Sie wissen, wie wichtig es ist, dass sie sowohl Zeit für sich allein, als auch gemeinsam als Paar haben. Und sie sorgen dafür, dass beides ausreichend vorhanden ist.” ― Winifred M. Reilly, Ehe- und Familientherapeut und Autor des Buches It Takes One to Tango

2. Sie planen eine schöne Unternehmung, auf die sie sich freuen können

“Viele Paare sind unter der Woche so eingespannt, dass das Wochenende plötzlich vor der Tür steht, und sie noch gar keine Pläne für schöne Unternehmungen gemacht haben.

Die Arbeitswoche kann sehr viel weniger mühsam sein, wenn Paare im Voraus Pläne machen und dann etwas Schönes haben, auf das sie sich freuen können. Das muss gar kein großartiger Wochenendausflug sein. Es kann bereits sehr helfen, einfach nur einen Kochkurs zu buchen oder gemeinsam Essen zu gehen.

Den glücklichsten Paaren ist außerdem bewusst, dass nicht jeder unbedingt gut planen kann. Wenn einer von euch beiden besser im Planen ist, dann lasst ihn das doch einfach tun. Der andere Partner kann dafür etwas anderes übernehmen, das er wiederum besser kann!” ― Celeste Hirschman and Danielle Harel, Sex-Expertinnen und gemeinsame Autorinnen des Buches Making Love Real: The Intelligent Couple’s Guide to Lasting Intimacy and Passion

3. Sie haben Sex, knutschen herum und kuscheln miteinander

“In meiner Praxis habe ich oft Paare, die Probleme damit haben, sich unter der Woche Zeit für Intimität einzuräumen. Denn sie müssen immer früh aufstehen und zur Arbeit gehen.

Und am Endes des Tages sind sie meist so erschöpft, dass sie einfach nur herumhängen und im Schlafanzug und in Häschenpantoffeln Netflix schauen wollen.

Sich in einer Beziehung genug Zeit für die körperliche Verbindung miteinander zu nehmen, ist für eine glückliche Beziehung allerdings sehr wichtig. Dies wird jedoch oft vernachlässigt.

Wochenenden sind die perfekte Zeit, um mehr Zeit miteinander im Bett zu verbringen und diese körperliche Verbundenheit zu pflegen.” ― Kari Carroll, Paartherapeutin

4. Sie helfen zusammen, um sich gemeinsam auf die kommende Woche vorzubereiten

“Es gibt kaum jemanden, der gerne die Wäsche macht, Rechnung überweist und die Lebensmitteleinkäufe erledigt. Zudem fallen diese Alltagsaufgaben oft am Wochenende an.

Mit guter Kommunikation und einer gerechten Arbeitsteilung können diese lästigen Pflichten jedoch aushaltbar sein oder sogar Spaß machen.

Gute Paare akzeptieren, dass diese Aufgaben nun einmal zu ihrem Leben gehören. Und sie helfen zusammen, um die Belastung zu minimieren. Damit bleibt ihnen dann auch mehr Zeit, um sich zu entspannen und um Spaß zu haben.” ― Ryan Howes, klinischer Psychologe 

5. Sie ziehen klare Grenzen zwischen ihrem Arbeitsleben und ihrem Privatleben

“Da viele von uns immer noch mehr Stunden pro Woche arbeiten, kann es schwer sein, einen gesunden Ausgleich zwischen dem Arbeitsleben und dem Privatleben zu finden.

Mehr zum Thema: Einer der bekanntesten Psychologen sagt: Ich kann in 15 Minuten erkennen, ob eine Beziehung hält

Und schon sitzen wir abends im Bett und beantworten E-Mails. Oder wir setzen uns abends oder an den Wochenenden zum Arbeiten hin, nur um uns irgendwie über Wasser zu halten.

Doch so schwer es auch erscheinen mag: Wenn du dein Privatleben klar von deiner Arbeitszeit abgrenzt und dir genug Zeit für deinen Partner nimmst, sendest du damit die laute und deutliche Botschaft aus, dass deine Beziehung für dich an erster Stelle steht.” ― Winifred Reilly

6. Sie gehen raus und entdecken neue Dinge

“Paare, die das Haus verlassen und gemeinsam die Welt auch über ihr liebstes Brunch-Restaurant hinaus erkunden, bewahren sich ihre Entdeckungslust. Damit schaffen sie es, die Monotonie des Alltags zu Hause zu durchbrechen. 

Das kann beispielsweise ein gemeinsamer Spaziergang im Park oder in einem unerforschten Stadtviertel sein. Es kann auch ein Ausflug in eine nahegelegene Stadt oder ein Badeausflug an einen See sein.

Man muss nicht unbedingt ins Ausland reisen, um die Sinne zu erweitern und neue Abenteuer zu erleben. Deinen Partner in einer neuen Atmosphäre zu erleben, kann in eurer Beziehung eine bleibende Energie erzeugen und eure Verbundenheit miteinander stärken.” ― Kari Carroll 

7. Sie legen sich ins Zeug, um sicherzustellen, dass die Bedürfnisse beider Partner erfüllt werden

“Ein glückliches Paar kennt die Bedürfnisse und Wünsche beider Partner und es versucht, diese zu erfüllen. Auch wenn das bedeutet, dass einer der beiden gerade Zeit für sich selbst braucht.

Wenn einer der beiden Partner am Wochenende für gewöhnlich gerne ausschläft, ins Fitnessstudio geht, sich eine Pediküre machen lässt oder das Haushaltsbudget durchrechnet, dann weiß der andere Partner über diese Interessen Bescheid und tut alles, um ihn dabei zu unterstützen.

Das bedeutet, dass er sich beispielsweise um die Kinder kümmert oder das Haus verlässt, um dem anderen Partner etwas Zeit für sich selbst zu geben. Oder er plant seine eigenen Vorhaben um die Termine seines Partners herum und setzt dessen Bedürfnisse an erste Stelle.

Glückliche Paare wissen, unter welchen Bedingungen sich beide Partner am wohlsten fühlen und sie helfen sich gegenseitig dabei, diesen Zustand zu erreichen. Auch wenn das bedeutet, dass einer von beiden dafür ab und zu auch mal ein Opfer erbringen muss.” ― Ryan Howes

8. Sie nehmen sich ein paar Minuten Zeit, um die vergangene Woche Revue passieren zu lassen

“Ich empfehle Paaren, das Wochenende zu nutzen, um die vergangene Woche Revue passieren zu lassen und sich auf die bevorstehende Woche einzustimmen.

Grundsätzlich fände ich es ganz gut, wenn sie dieses Gespräch immer am Sonntagabend führen würden. Das Ganze dauert wahrscheinlich nur 20 bis 30 Minuten.

In der Zeit sollte jedoch jeder Partner die folgenden vier Fragen stellen und auch selbst beantworten: 1) Was haben wir letzte Woche richtig gemacht?; 2) Für welche gute Sache aus der vergangenen Woche kann ich dir danken/dich loben/dir Anerkennung schenken?; 3) Gibt es etwas aus der letzten Woche, über das wir noch einmal sprechen oder das wir wieder gutmachen sollten?; 4) Was steht nächste Woche an und wie kann ich dich unterstützen?

Paare, die sich diese Fragen gegenseitig regelmäßig stellen und beantworten, können dadurch ihr Gefühl der Verbundenheit stärken.” ― Zach Brittle, Therapeut und Co-Moderator des Podcasts “Marriage Therapy Radio”

9. Sie träumen gemeinsam von der Zukunft

“Es gehört zu einer tollen Beziehung dazu, gemeinsam den tieferen Sinn dahinter zu pflegen, der über den alltäglichen Trott hinausgeht. Um aus dem Arbeits- und Elternmodus auszusteigen, sollte man seiner Fantasie freien Lauf lassen und seine eigenen Träume von der Zukunft entdecken.

Dadurch entgeht man dem langsamen Tod, den zu viel Alltagsroutine jeder Beziehung irgendwann bescheren kann. Davon zu träumen, dass man als Rentner in den Bergen Japans Gedichte schreibt oder Kindern in Kentucky beibringt, wie man einen Bauernhof führt, kann euch motivieren und eurem gemeinsamen Leben mehr Sinn geben. ― Kari Carroll

Dieser Artikel erschien ursprünglich bei der HuffPost USA und wurde von Susanne Raupach aus dem Englischen übersetzt.