ELTERN
26/02/2018 16:59 CET | Aktualisiert 26/02/2018 20:43 CET

Nach Geburt: Was eine Britin in ihrer Vagina findet, wundert sogar Ärzte

Jedes Mal, wenn sie auf die Toilette ging, war da dieser komische Geruch.

  • Die Britin Alexandra Loredana hat vor 7 Wochen ihren Sohn geboren
  • Dann fing ihre Vagina an, sehr unangenehm zu riechen
  • Im Video oben: Die Polizei glaubte nicht, was sie in der Vagina einer Frau fand

Wochenlang wunderte sich die Britin Alexandra Loredana über einen seltsamen Geruch, der aus ihrer Vagina kam. Ihr Sohn war gerade zur Welt gekommen und Loredana hatte noch Blutungen. 

Die frisch gebackene Mutter erzählte ihrer Hebamme von dem Geruch. Daraufhin untersuchte sie die Geburtsnarbe und ihre Vagina und sagte der jungen Mutter, dass alles in Ordnung sei. Das berichtet “BBC News”. 

Mehr zum Thema:  Ärzte warnen: Geburten werden oft zu früh eingeleitet

Doch der Geruch blieb. Und Loredana hatte stets ein komisches Gefühl im Vaginalbereich.

Außerdem litt sie unter einer Pilzinfektion.

Sie fand blutige Bandagen in der Vagina

“Sieben Wochen lang habe ich meine Pads mehr als zehn Mal am Tag gewechselt. Ob ich blutete oder nicht, ich wollte nur, dass meine Pads den schrecklichen Geruch absorbieren”, erzählte sie der “BBC”. 

Mehr zum Thema:  Nach 4 Geburten: Mutter zeigt ihren Bauch und macht anderen Mut

Dann hielt sie es nicht mehr aus. Sie nahm ein Bad und reinigte ihre Vagina von innen mit ihren Fingern. 

Dabei fand sie eine blutige Bandage, die seit der Geburt ihres Sohnes in ihrer Vagina steckte. 

DriveNow-Angebot für HuffPost-Leser:

Wer sich jetzt bei dem Carsharing-Dienst von BMW, Mini und Sixt für 4,99 Euro (statt 29 Euro) registriert, erhält dazu 30 Freiminuten.

Jetzt hier registrieren und für nur 4,99 Euro bei DriveNow anmelden


“Ich war außer mir, als ich ein großes Stück einer Bandage aus mir herauszog, das schrecklich roch und von Blut durchtränkt war”, berichtete sie gegenüber “BBC News”. 

►  Noch am gleichen Tag suchte die Britin einen Arzt auf. Nun untersucht der Nationale Gesundheitsdienst (NHS) den Fall.

(ks)