ENTERTAINMENT
09/12/2018 09:50 CET | Aktualisiert 09/12/2018 14:25 CET

Fußball: Ein Hund stürmt aufs Spielfeld – und wird zum Held des Tages

Ein Hund hat sich unvorhergesehen in ein Fußballspiel eingemischt.

  • Bei einem Fußballspiel in Argentinien stürmte ein Hund aufs Spielfeld.
  • Weil das Tier versehentlich ein Tor verhinderte, wird es nun auf Twitter als Held gefeiert. 
  • Im Video oben: Auch dieser Hund schaltete sich ins Spielgeschehen ein und sorgte für viel Aufregung im Stadion! 

Dass der Hund als bester Freund des Menschen gilt, ist nicht neu – dass der pelzige Kamerad allerdings auch den besten Spieler einer Fußballmannschaft ersetzen könnte, bringt so manch einen zum Schmunzeln. 

Na gut, bester Spieler ist vielleicht übertrieben. Trotzdem muss dem streunenden Hund, der letzten Sonntag in Argentinien mitten in ein Fußballspiel hineingestürmt ist, zugestehen: In seinem kurzen Moment des Ruhms war der Vierbeiner flinker als sämtliche Profi-Sportler auf dem Feld, wie ein Video auf Twitter zeigt.

Der Hund konnte ein Tor verhindern 

Der Vorfall ereignete sich bei einem Spiel zwischen Juventud Unida und Defensores de Belgrano. Der Torwart der Belgranos wollte den Ball abschlagen – ein Spieler der Juventud Unida stand allerdings in seinem Weg, blockte den Ball ab und schoss Richtung Tor.   

Allerdings rannte gerade ein Hund am Tor der Belgranos vorbei – und hielt den Ball auf.

Wirklich geholfen hat der tierische Einsatz den Belgranos leider nicht – sie haben 3 zu 0 gegen Juventud Unida verloren. 

Die Twitter-User feiern den Hund als besten Torhüter der Welt:

(jkl)