LIFE
21/11/2018 16:15 CET | Aktualisiert 21/11/2018 16:16 CET

Alarmierende Umfrage: So häufig werden Frauen sexuell belästigt

Mehr als jede dritte Frau wurde laut der Umfrage in Deutschland bereits auf der Straße verfolgt.

  • Eine Befragung von Frauen in mehreren Ländern kommt zu dem Ergebnis, dass viele von ihnen schon einmal sexuelle Belästigung in der Öffentlichkeit erlebt haben.
  • In Deutschland wurde mehr als jede dritte Frau schon einmal auf der Straße verfolgt.

Wie erschreckend häufig Frauen auf der Straße sexuell belästigt werden, zeigt eine repräsentative des Ifop-Instituts im Auftrag der Jean-Jaurès-Stiftung in Paris. Dafür wurden Frauen in sechs Ländern (Frankreich, Italien, Deutschland, Großbritannien, USA, Spanien) befragt. 

Die Frauen sollten angeben, wie häufig ihnen Bemerkungen oder Beleidigungen, anzügliche Gesten, Verfolgung oder sexuelle Gewalt in der Öffentlichkeit widerfahren sind.

Mehr zum Thema: Sexuelle Belästigung: Richter verhängt Haftstrafe für Po-Grapscher in Frankreich

Sexuelle Bemerkungen und Gesten sind Alltag für viele Frauen

► In Deutschland gaben etwas mehr als ein Drittel der Frauen an, schon einmal in der Öffentlichkeit sexuell belästigt worden zu sein. 28 Prozent der Frauen berichten von anzüglichen Gesten in ihre Richtung. Mehr als jede dritte Frau wurde laut Umfrage in Deutschland bereits auf der Straße verfolgt.

Zum Vergleich: 

► In den USA berichtet fast jede zweite Frau von sexuellen Bemerkungen, Beleidigungen oder anzüglichen Gesten in der Öffentlichkeit. Jede dritte Frau wurde in den USA schon einmal verfolgt. 

Die Zahlen sind in allen Ländern ähnlich. Und selbst dort, wo ein Land mit niedrigen Zahlen auffällt, sind sie noch erschreckend hoch.

Beispiel Italien: Dort gaben 25 Prozent der Frauen an, schon einmal auf der Straße sexuell belästigt worden zu sein. Damit liegt Italien zwar unter dem Schnitt der sechs Länder, ein Ruhmesblatt ist das trotzdem nicht.

Beispiel Deutschland: Hier gaben zehn Prozent der Frauen an, Opfer sexueller Gewalt auf der Straße geworden zu sein. In den USA waren es doppelt so viele. 

Mehr zum Thema: Studie: Jede vierte Abgeordnete in Europa erlebte sexuelle Gewalt im Parlament

Verfolgung und Gewalt auf der Straße

► Dabei zeigen die Zahlen wahrscheinlich noch nicht das Ausmaß des Problems. Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben geht davon aus, dass “ein nicht unerhebliches Dunkelfeld hinzu kommt.”

Für kommenden Samstag haben in Paris und anderen Städten in Frankreich verschiedene Verbände und Persönlichkeiten zu einer Demonstration gegen sexuelle Gewalt unter dem Motto “Nous Toutes“ (Anm. d. Red.: “Wir alle”) aufgerufen.

Es ist nicht leicht, über schlimme Erfahrungen zu sprechen.

Frauen, denen Ähnliches passiert ist, können sich jederzeit beim Beratungstelefon der Antidiskriminierungsstelle des Bundes unter 030/185551865 melden.

(ben)