NACHRICHTEN
30/08/2018 08:23 CEST

Frau mit Handschellen klingelt nachts an Häusern und verschwindet wieder

Niemand wusste, wer sie ist.

Screenshot/ringcom
Eine geheimnisvolle Frau klingelte nachts bei fremden Familien. 
  • In Texas hat eine fremde Frau für Aufregung gesorgt: Mitten in der Nacht klingelte sie mit Handschellen bei verschiedenen Familien.
  • Jetzt hat die Polizei herausgefunden, wer sie ist. 

Wie ein Geist erschien sie mitten in der Nacht, Handschellen baumelten an einem Handgelenk – und niemand wusste, wer sie ist. Eine fremde Frau gab der Polizei in der texanischen Ortschaft Sunrise Ranch Rätsel auf. 

Überwachungskameras hatten die unheimliche Fremde aufgenommen, wie sie nachts an Türen klingelte und dann wieder verschwand. Bewohner sagten dem US-Sender KPRC, die junge Frau habe an mindestens fünf Türen geklingelt – und das teilweise bis zu 30 Mal. 

Die Polizei in Texas war demnächst unsicher: Handelte es sich um einen Spaß oder war die Frau ein Entführungsopfer? 

Jetzt konnte die Polizei die Unbekannte identifizieren. Offenbar war sie das Opfer häuslicher Gewalt. Ihr Partner soll sie misshandelt haben. Mittlerweile befindet sie sich in Sicherheit. 

Der Partner der Frau hat offenbar Selbstmord begangen

Nach einem Anruf hatte die Polizei in Texas ein Haus aufgesucht und dort einen 49-jährigen Mann tot aufgefunden. Die Polizei geht von Selbstmord aus. Demnach tötete sich der Mann durch einen Pistolenschuss. 

 

Bei dem Toten fand die Polizei eine Notiz, die auf seine 32-jährige Partnerin schließen ließ. Diese stellte sich als die Frau aus den Überwachungsvideos heraus. Die Polizei ermittelt nun weiter, was genau passiert ist. 

(lp)