GOOD
22/11/2018 15:42 CET

Frau lernt neue Kollegin kennen – durch einen Zufall erkennt sie, wer sie ist

“Das Schicksal hat definitiv eine Rolle gespielt. Es ist, als hätten wir einen Kreis geschlossen."

  • Eine Hebamme ist überrascht, als sie erfährt, woher sie ihre neue Kollegin kennt.
  • Vor über 20 Jahren hatte die Hebamme nämlich geholfen, die Frau auf die Welt zu bringen.
  • Im Video oben seht ihr eine ähnliche Geschichte: Mann sieht ein Foto eines abgemagerten Obdachlosen – dann wird ihm klar, wer es ist.

Diese Geschichte vereint zwei Menschen auf einzigartige Weise. 

Die Britin Tracy Jones arbeitet seit über 30 Jahren als Hebamme. In dieser Zeit hat sie geholfen, hunderte Babys auf die Welt zu bringen.

Eines dieser Babys war Georgina Peate. Die Frau macht 20 Jahre nach ihrer Geburt in dem Krankenhaus eine Ausbildung zur Hebamme – und ausgerechnet Jones ist ihre Ausbildern.

“Ich hatte absolut keine Ahnung, dass Tracy mich auf die Welt gebracht hatte”

Erst als die beiden die alten Unterlagen des Krankenhauses durchsuchten, entdeckten sie den unglaublichen Zufall.

Gegenüber der britischen Tageszeitung “Metro” sagte Peate:

Ich wusste, dass ich in dieser Abteilung geboren wurde, aber ich hatte absolut keine Ahnung, dass Tracy mich auf die Welt gebracht hatte. Als ich es meiner Mutter erzählte und ihr ein Bild zeigte, erkannte sie Tracy sofort, es war unglaublich. Ich wollte schon seit meiner Kindheit Hebamme werden – aber von Tracy ausgebildet zu werden, die mich zur Welt gebracht hat, ist es etwas ganz besonders.”

Auch Tracy Jones sei von dem Zufall ganz angetan gewesen, wie sie der Zeitung erzählte:

“Das Schicksal hat definitiv eine Rolle gespielt. Es ist, als hätten wir einen Kreis geschlossen. Ich habe damals geholfen, als sie geboren wurde, und jetzt helfe ich ihr dabei, eine Hebamme zu werden.”

“Sie haben eine sehr besondere Beziehung”

Sue Oliver, eine Stationsleiterin der Abteilung fügte hinzu: “Es war fantastisch, als wir herausfanden, dass eine Studentin in der Abteilung arbeitet, in der sie zur Welt gekommen ist. Und es ist ziemlich einzigartig und besonders, dass sie auch noch von der Hebamme betreut wird, die sie zur Welt gebracht hat. Sie haben eine sehr besondere Beziehung.”