ENTERTAINMENT
15/05/2018 10:59 CEST

Frau hat irren Royal-Plan: So will sie Meghans und Harrys Hochzeit stoppen

Sie hat Harry schon drei Mal gefragt, ob er sie heiraten will.

Toby Melville / Reuters
Großbritannien wartet auf das Ereignis des Jahres – eine Hochzeit zwischen zwei sehr bekannten Menschen.
  • Ein ganzes Königreich fiebert dem 19. Mai entgegen: Am kommenden Samstag werden Prinz Harry und die Schauspielerin Meghan Markle heiraten.
  • Doch nicht jeder ist von der Hochzeit begeistert – eine junge Frau aus Australien will sie sogar mit einem irren Plan verhindern. 

Sie liebt ihn, sagt sie. Sie liebt ihn so sehr, dass sie ihn heiraten will. Egal, ob Prinz Harry das will oder nicht. 

Victoria McCrae aus Sidney hat einen Plan: Sie will Prinzessin werden. Und Meghan Markle steht ihr bei diesem Plan im Weg. 

Der australischen Illustrierten “Women’s Day” erzählte McCrae deshalb jetzt, wie sie es schaffen will, die Heirat ihres Angebeteten Harry mit der US-Schauspielerin zu verhindern. 

► Schon einmal vorweg: Es ist ein absolut irrer Plan. 

Harry-Fanatikerin ist seit Jahren hinter ihrem Prinzen her

McCraes Obszession mit Prinz Harry ist schon seit Jahren ein Thema in der australischen Klatschpresse. Vor zwei Jahren hatte die damals 22-Jährige sich bei einem Besuch des Prinzen in Australien von diesem bei einer Umarmung einen Kuss erschlichen

Schon im Jahr 2013 hatte die junge Frau laut “Woman’s Day” bei einem Besuch Harrys in ihrer Heimatstadt im Hafen Sidneys auf einem Boot ausgeharrt und ihre Telefonnummer hochgehalten. Die Polizei führte McCrae nach diesem Manöver ab

► Ein Schicksal, dass der Royal-Enthusiastin auch am 19. Mai in Großbritannien blühen könnte. 

Denn McCrae will zu Harry und Meghans Hochzeit reisen und vor dem Schloss Windsor auf das Brautpaar warten, um die Eheschließung zu verhindern. 

McCrae: “Ich werde ein Hochzeitskleid tragen”

Die 24-Jährige hat schon eine genaue Idee, wie sie auf Harry reagieren wird – und der Prinz auf sie. 

“Ich werde ein Hochzeitskleid tragen”, sagte McCrae zu “Woman’s Day”. “Ich will bereit sein, falls Prinz Harry kalte Füße bekommt.” 

Doch die Australierin will noch weiter gehen: “Ich glaube, ich werde ein Bild von uns mitnehmen, wie wir uns küssen, um jeden daran zu erinnern, dass ich ihn zuerst hatte.” 

Vielleicht würde Prinz Harry das Bild sehen und darüber schmunzeln, glaubt McCrae. 

Vielleicht wird Prinz Harry aber auch die Polizei bitten, ihn vor seiner Stalkerin zu beschützen. Es wäre nur verständlich. 

Mehr zum Thema: Meghan Markle und Prinz Harry: So sieht der Zeitplan der royalen Hochzeit aus

(ll)