GOOD
08/08/2018 13:59 CEST | Aktualisiert 08/08/2018 14:07 CEST

Forscher fordert: Inlandsflüge verbieten, Flugreisen pro Mensch limitieren

Top-News To Go.

JULIAN STRATENSCHULTE via Getty Images
Ein Passagierflugzeug landet im Juli 2018 in Hannover.

► Der Verkehrsforscher Andreas Knie fordert, Flüge innerhalb Deutschlands zu verbieten. Das sagte der Professor vom Wissenschaftszentrum Berlin im Interview mit der Wochenzeitung “Die Zeit”.

► Er empfiehlt außerdem, die Zahl der Flüge pro Mensch zu deckeln.

► Alternativ solle man die Flugpreise so erhöhen, dass die ökologischen Kosten gedeckt werden.

Das ist der Hintergrund der provokanten Forderung: 

► “Fliegen ist die klimaschädlichste Art sich fortzubewegen”, heißt es beim Bundesumweltamt. Schädlich ist der Ausstoß von Kohlenstoffdioxid, Stickoxiden und anderen Gasen, die zur Erderwärmung beitragen. Weil sie in großer Höhe frei werden, richten sie besonders großen Schaden an.

Dazu komme, dass 40 Prozent der Menschen in Deutschland unter Fluglärm litten und Flughäfen viel Fläche verbrauchten.

Ein Flug von 16.000 Kilometern mit je zwei Starts und Landungen – wie ihn etwa ein Deutscher bucht, der auf den Malediven urlaubt – schädigt dem Amt zufolge das Klima pro Person so wie eine Autofahrt von mehr als 30.000 Kilometern. Selbst mit dem wenig umweltfreundlichen Pkw käme man also selbst als Alleinreisender fast doppelt so weit.

► Auf Langstrecken gibt es kaum Alternativen zum Fliegen. Auf Kurzstrecken aber schon. 

Im Jahr 2016 hat die Deutsche Flugsicherung insgesamt 3,1 Millionen Flügeregistriert, rund elf Prozent waren innerdeutsche Flüge, die anderen Maschinen zogen über Deutschland hinweg.

24 Millionen Passagiere flogen laut Statistischem Bundesamt 2016 innerhalb Deutschlands. Die Strecken Berlin – München, Hamburg – München und Frankfurt – Berlin waren am stärksten frequentiert.

Was Umweltschützer noch kritisieren:

Der Umweltschutzbund Nabu verweist darauf, dass die Flugtickets zu billig seien: “Allein dem Bundesfinanzminister entgehen wegen der Befreiung von der Mineralölsteuer, der Ökosteuer, und der Mehrwertsteuer auf internationale Flugtickets jährlich Einnahmen von über fünf Milliarden Euro.” 

(ll)